Link verschicken   Drucken
 

Fußball: +++ Heimpleite für die Erste, Zweite weiter in Erfolgsspur +++

16.09.2018

KREISOBERLIGA: In einem zerfahrenem Spiel unterliegt die Erste den Gästen vom SV Preußen Elsterwerda mit 3:4. In der 3. Minute ging man durch Blumberg in Führung. Nach dem Ausgleich der Gäste beschäftige man sich fortan mehr mit allem anderen als mit dem Fussballspiel. Folgerichtig gingen die Gäste in Führung. Blumberg und Spiegel drehten die Partie noch vor der Halbzeit zugunsten der Eisenbahner. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste die bessere Mannschaft und glichen nach einem missglückten Klärungsversuch der ESV-Defensive aus. In der Nachspielzeit verwandelten die Preußen einen mehr als unnötigen Strafstoß zum am Ende nicht unverdienten Auswärtssieg. Ob man mit solch einer Leistung und Einstellung tatsächlich ein Favorit auf einen der vorderen Tabellenplätze ist, ist mehr als fraglich.

 

1.KREISKLASSE: Die Zweite schlägt im Vorspiel die Gäste der SpG Prösen II/Haida mit 5:0. Man war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, ließ jedoch zu viele Torchancen liegen. Ismer und Güldner brachten die Lok-Reserve jedoch noch vor der Pause in Führung. In der zweiten Halbzeit konnten man das Ergebnis durch Prinz (2x) und Mittmann weiter in die Höhe schrauben.

 

Frauen Kreispokal: In einer einseitigen Partie gelang es dem ESV zunächst nicht in der Offensive Akzente zu setzen. Man war klar die bessere Mannschaft, tat sich aber schwer im Torabschluss. Der FSV parierte sogar einem Strafstoß. Ohne Torausbeute ging es in die Pause. 
Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Sarina Lehmann dann den längst überfälligen Führungstreffer. Wiederum war der ESV die spielbestimmende Mannschaft, nun mit mehr Zug zum Tor. So erhöhte Vivien Rosewick durch einen abgefälschten Schuss zum 0:2 und Sandra Lubusch zum 0:3 Endstand. Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können, man schafft sich damit aber dennoch eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 07.10.18

 

Foto: Ergebnisse vom Wochenende