Link verschicken   Drucken
 

Fußball: Ergebnisse unserer Männermannschaften

15.12.2018

SpVgg. Finsterwalde  -  ESV Lok Falkenberg  1 : 2 (0 : 1)

SV Preußen Elsterwerda II  -  ESV Lok Falkenberg II  0 : 0

 

Sehr guter Spielbericht von der SpVgg. Finsterwalde:

"Zum letzten Spiel in diesem Jahr kam ein alter Bekannter zu Gast auf die Einheit, nämlich die Lok-Kicker aus Falkenberg. Die Blau-Weißen hatten sich viel vorgenommen und wollten den Jahresausklang positiv gestalten, nur die Gäste hatten etwas dagegen.

Die Hausherren kamen gut in die Partie und hatten nach einigen Minuten die Chance in Führung zu gehen. Ein Flachschuss aus 15 Meter von Tzitschke konnte der Gästekeeper Heil gerade noch zur Ecke klären. Diese verpuffte und auch die nächste Gelegenheit ließen die Blau-Weißen liegen. Nach einer guten Viertelstunde kamen die Gäste auch in die Partie und wurden in ihrem Spiel immer kombinationssicherer. Sie tasteten ich langsam an das Tor heran und konnten kurz vor der Halbzeitpause sogar in Führung gehen. Ein Schlenzer an der Strafraumgrenze landete per Kopf im rechten Dreiangel und ließ dem Torwart keine Chance. 

Nach Wiederanpfiff wurde Falkenberg immer stärker und nur das Gebälk verhinderte einen weiteren Treffer. In der 76. Minute war es dann Wojenmaster der einen Flachschuss im Netz unterbringen konnte. Wiedermal konnte der Ball nicht aus dem Strafraum geklärt werden und die Gäste nutzten dies gnadenlos aus. 

Im Gegenzug konnte die Heimelf aber durch Kinastowski den Anschlusstreffer erzielen. Der Ball konnte durch die Lok-Kicker im Strafraum nicht geklärt werden und im zweiten Anlauf konnte der Ball versenkt werden. Nun keimte bei den Heimfan´s nochmal Hoffnung auf, das eventuell doch noch der Ausgleich erzielt werden kann. Trotz großer Anstrengung gelang dies nicht. Somit blieb es bei dem nicht ganz unverdienten Sieg für die Falkenberger. 

Nun gilt es in der Winterpause Fehleranalyse zu betreiben und mit dem Beginn der Rückrunde die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren.

Da sich der Spieler E. Kamenz in dieser Partie schwer verletzte, wünschen wir ihm eine gute Genesung und das er bald wieder gesund auf der Einheit erscheint."

 

Auch das Team vom ESV Lok Falkenberg wünscht dem Spieler, Enrico Kamenz, eine gute Genesung!   

  

 

Foto: SpVgg. Finsterwalde