Link verschicken   Drucken
 

Turnier Auftaktsieg mit Falkenberger Nachwuchskeglern

28.10.2019

Landesvereinsmeisterschaften

Classic Kegeln U14

 

Männliche U14 Kreisauswahlmannschaft KSKV EE gewinnt 1. Turnier

 

Am 27.10.2019, fand das Erste von vier Turnieren der Landesvereinsmeisterschaften AK U14 in Hohenbocka, statt.

An diesem Turnier nahmen mit dem KFV MOL, KFV OSL und KSKV Elbe Elster, 3 Mädchen Mannschaften und 5 männliche Mannschaften (OSL, MOL, SPN, EE, Berlin), daran teil.

Unsere Mädels und Jungs zeigten gute bis sehr gute Leistungen.

Zur Überraschung, setzten sich unsere Jungs durch eine geschlossene Mannschaftsleistung von 1852 Kegel, mit Richard Schneider (471 Kegel, Zeischa), Jonas Barz (424 Kegel, Herzberg), Luis Hofmann (458 Kegel, Falkenberg) und Luca Patrice Schiffner (499 Kegel, Haida) gegenüber den Konkurrenten deutlich durch.

Die Mädchenmannschaft des KSKV Elbe Elster, die mit drei neuen Spielerinnen antrat, konnte trotz ihrer Unerfahrenheit gut mithalten und belegte unerwartet den 2. Platz.

In dieser Mannschaft spielten in der Reihenfolge, Lea Daniel (412 Kegel, Falkenberg), Sarah Mai (407 Kegel, Uebigau), Sofie Roch (445 Kegel, Uebigau) und Emelie Zurawski (422 Kegel, Falkenberg), Ersatzspielerin war Isabell Bordihn (Falkenberg)

 

Stand 1. Turnier weiblich:

 

  1. KFV Märkisch Oderland                1835 Kegel         3 Punkte
  2. KSKV Elbe Elster                              1686 Kegel         2 Punkte
  3. KFV Oberspreewald Lausitz        1647 Kegel         1 Punkte

 

Stand 1. Turnier männlich:

 

  1. KSKV Elbe Elster                              1852 Kegel         5 Punkte
  2. KFV Oberspreewald Lausitz        1781 Kegel         4 Punkte
  3. KFV Spree Neiße                             1639 Kegel         3 Punkte
  4. KFV Märkisch Oderland                1550 Kegel         2 Punkte
  5. LV Berlin                                             1548 Kegel         1 Punkte

 

Das 2. Turnier findet am 23.11.2019 in Welzow statt.

 

Kreisjugendwart KSKV EE

Dieter Bäckta

 

Foto: rechts außen: Luis Hofmann links: Emelie Zurawski und Isabell Bordihn hinten vierte von links: Lea Daniel