Link verschicken   Drucken
 

Fußball am Wochenende

05.10.2019

+++ Golßen zu Gast in der Eisenbahnerstadt +++
KREISOBERLIGA: 
Heute hatte unsere I. Männermannschaft den SV Golßen zu Gast. Die Gäste sind stark in die Saison gestartet und seit über einem Monat ohne Gegentor. 

1:1 hieß es nach dem Spiel des ESV Lok Falkenberg gegen den SV 1885 Golßen. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Niklas Stelter sein Team in der 26. Minute. Mit einem Tor Vorsprung für den SV 1885 Golßen ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Gleich nach dem Wiederanpfiff glich Niklas Schrey für den ESV Lok Falkenberg aus (46.). Mit einem Doppelwechsel wollte der Gastgeber frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Mario Wolf Sascha Zickert und Alexander Wojenmaster für Eric Möbus und Florian Fabig auf den Platz (73.). Beim Abpfiff durch Schiedsrichter Maik Rademacher stand es zwischen dem ESV Lok Falkenberg und dem SV 1885 Golßen pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des ESV Lok Falkenberg ist die funktionierende Defensive, die erst sieben Gegentreffer hinnehmen musste. Die gute Bilanz des ESV Lok Falkenberg hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der ESV Lok Falkenberg bisher vier Siege, zwei Remis und eine Niederlage.

Die Angriffsreihe des SV 1885 Golßen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 21 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den Gast zu besiegen. (fussball.de)

 

+++ Zweite reist zum kleinen Derby nach Gräfendorf +++

1.KREISKLASSE:
Unsere Zweitvertretung ist am Sonntag zu Gast in Gräfendorf. Nach dem Sieg in Züllsdorf hat man sich vorerst etwas Luft verschafft. Mit dem Gräfendorfer SV wartet jedoch gleich die nächste schwere Aufgabe. Was der Gastgeber zu leisten im Stande ist, bekam unsere I. in der 1. Runde des Pokals zu spüren. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr im Gräfendorfer Waldstadion.

 

+++Spitzenspiel unserer Frauen in Lauchhammer+++

Unser Frauen reisen im Spitzenspiel des Spieltages zum Tabellenzweiten FC Lauchhammer.

 

Foto: alle Ergebnisse