RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

+++Lok-Elf unterliegt im Pokalhalbfinale+++

01.08.2020

In einem instensiven Match unterliegt der ESV knapp mit 3:2. Es war soweit klar, dass die Gastgeber ihre Themen über Mentalität und Kampf lösen und weniger über die fußballerisch feine Klinge.
Darauf war man soweit eingestellt, kam aber trotzdem im ersten Durchgang nicht so recht damit klar.
Aus den langen Bällen der Hausherren entwickelten sich eine Reihe von Standards und unnötige Ballverluste. So entstanden die Tore 1 und 2. Mit dem Rucksack ging es in den zweiten Durchgang und das macht die Aufgabe bei über 30 Grad nicht unbedingt leichter.
Jedoch schaffte man den Anschluss durch einen gelungenen Schlenzer von Kretschmer.
Kaum war die Lok-Elf richtig am Puls, fing man sich unglücklich einen Elfmeter. Wieder 2 Tore Abstand, wieder ran arbeiten. 20 Minuten vor Schluss gab es eine Elfmetersituation Strafraum von Golßen, die der ESV für den erneuten Anschluss nutzte. Kurz vor Ende wurde die Partie immer zerfahrener. Golßen hielt soweit Stand, so dass es beim 3:2 blieb.
Damit geht es am 15.8./16.8. für den ESV in der ersten Hauptrunde im Kreispokal gegen den SV Schwarz Weiß Staupitz auf Gegners Platz weiter.

🖤❤️🚂

 

 

 

Foto: fussball.de