Link verschicken   Drucken
 

D-Junioren des ESV Lok Falkenberg e.V.

Ludwig-Jahn-Str. 1
04895 Falkenberg/Elster

 


Aktuelle Meldungen

D-Junioren mit Auswärtssieg zur Silbermedaille

(18.06.2017)

Der letzte Spieltag für die D-Junioren in der Südbrandenburger Kreisliga mit einem Herzschlagfinale auf 2 Plätzen. Auf Platz 1 in Elsterwerda unser Team und in Brieske traf der Gastgeber auf den Tabellenführer aus Lauchhammer. Bei eigenen Sieg und einem Stolpern der Mannschaft aus Lauchhammer wäre sogar der Titel noch drin. Ein Beobachter wurde extra in Senftenberg postiert um alle Neuigkeiten direkt übermitteln zu können.

 

Unser Team legte los wie die Feuerwehr und konnte bis zur Pause auf 2:0 davonziehen. Valentino und Max W. besorgten die gewünschte Führung. Auf dem anderen Platz hatte Lauchhammer große Schwierigkeiten mit den selbstbewussten Pokalsiegern aus Senftenberg. Der Gastgeber war optisch überlegen konnte aber seine Großchancen nicht nutzen und zur Pause stand es noch 0:0.

Nach der Pause erhöhte Denny für unser Team auf 3:0 , doch ein Doppelschlag des Gastgebers ließ Unruhe aufkommen. zudem wurden Erinnerungen an das Finsterwalder Spiel wach. Doch Valentino und Paco machten den Sack zu und schossen den 5:2 Sieg heraus. Doch leider konnte Lauchhammer mit einem knappen 1:0 Sieg 3 Punkte aus Senftenberg entführen und wurde verdient Kreismeister, unser Glückwunsch an dieser stelle.

 

Unser Team hat sich die Silbermedaille in dieser Saison mit tollen Spielen, großem Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit mehr als verdient.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Vizekreismeisterschaft!!!

 

Jetzt spielen wir am 01.07.2017 noch den Lößfurthcup.

Am 02.07.2017 steigt dann  die große Saisonabschlussparty ab 10:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Am 15.07.2017 nehmen wir in Stolzenhain am Turnier teil und dann sind Ferien.

 

 

Foto zu Meldung: D-Junioren mit Auswärtssieg zur Silbermedaille

D-Junioren sichern den 2. Platz

(12.06.2017)

Am Samstag den 10.06.2017 war der frisch gebackene Pokalsieger vom FSV Brieske Senftenberg zu Gast im Jahn-Stadion. Das Team aus Senftenberg hat am Pfingstmontag in eindrucksvoller Manier Preußen Elsterwerda im Finale in Lindenau besiegt und kam mit breiter Brust angereist.

 

Unser Team war schwer gehandicapt, denn 2 Spieler waren durch Verletzungen mit einer Handschiene  außer Gefecht gesetzt, zudem fehlte Louis. Aber der Rest der Truppe war heiß darauf heute zumindest den 2. Platz und damit den Vizekreismeistertitel zu erringen.

Schon in der 1. Minute konnte Denny das Führungstor erzielen, und Valentino erhöhte nach 6 Minuten auf 2:0. Mitte der 1. Halbzeit konnte Max W. (unsere Sturmentdeckung des Jahres) den beruhigenden Halbzeitstand von 3:0 erzielen.

 

Nach der Pause wollte der Gast nochmals Druck aufbauen. Doch Paco raubte den Briesker Kids mit dem 4:0 jede Hoffnung. Franz hämmerte den Ball nach einem Solo zum 5:0 in den Winkel. Die letzte Spielminute brach an und einen indirekten Freistoß von der Mittellinie brachte unser Torwart Max R. scharf in Richtung Gästegehäuse. Der Torwart hatte die Fingerspitzen noch dran und so zählte auch dieser kuriose Treffer. Damit gelang dem Team um Sören Preis und Sebastian Gohlke eine absolute Meisterleistung, den jeder der 13 Spieler hat im Laufe der Saison mindestens 1 Tor erzielt. WAHNSINN!!!

 

Am kommenden Samstag das letzte Saisonspiel in Elsterwerda. Lasst es uns genießen und mit etwas Glück auf anderen Plätzen geht es vielleicht sogar noch etwas nach oben in der Tabelle.

 

 

 

 

Neue Trikots für unsere D-Junioren

(10.06.2017)

Zum heutigen Punktspiel unserer D-Junioren gegen das Team vom FSV Aktivist Brieske/Senftenberg II erhielten unsere Nachwuchskicker einen neuen schmucken Trikotsatz von der Firma Bernert & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft  Standort Falkenberg. 

Mit dieser Maßnahme bekennt sich die Firma, insbesondere deren Leiter Herr Jens Enke, zur gesellschaftlich wichtigen Unterstützung des Nachwuchssports. Der Sport ist eine wertvolle Ergänzung zum allgemeinen Entwicklungsprozess der Kinder. Der Spaß innerhalb der Mannschaft, das Siegen, aber auch das Verlieren, lernen sich unterzuordnen, aber auch Verantwortung zu übernehmen, prägen positive Fähigkeiten bei unseren Kindern.

Die jungen Fußballer, deren Trainer Sören Preis und Sebastian Gohlke, sowie der Vorstand des ESV Lok Falkenberg bedanken sich ganz herzlich für die neue Bekleidung.

 

@ Unsere Kicker gewannen deutlich mit 6 : 0 Toren und haben damit einen Spieltag vor Saisonende den Vizemeistertitel im Fußballkreis Südbrandenburg sicher.

Foto zu Meldung: Neue Trikots für unsere D-Junioren

D-Junioren mit Derbysieg

(30.05.2017)

Lok Kicker gegen den VfB Herzberg auf der Siegerstraße!

Im 3. Spiel gegen den Gast aus der Kreisstadt mussten wir verletzungsbedingt auf Valentino verzichten, zudem fehlten mit Louis und Paco zwei weitere wichtige Spieler.

Fast eine halbe Stunde lang mussten wir auf das 1. Tor für unsere Mannschaft warten. Richard konnte nach seiner Einwechslung mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel die verdiente Führung erzielen. Herzberg hielt stark dagegen und machte die Räume in der Defensive dicht. Bis zur Pause keine nennenswerten Chancen auf beiden Seiten.

Nach der Pause legte die Heimmannschaft sofort durch Max W. nach und Richard krönte seine Leistung mit dem 3:0. Das war es dann wohl, dachten viele Zuschauer und auch die Spieler, doch Herzberg drehte auf und verkürzte nach einem Konter auf 3:1.

Dann begann die Nervosität bei unseren Jungs und Herzberg erarbeitete sich eine reihe von Großchancen. Der Gast scheiterte aber immer wieder an unserem sicheren Rückhalt im Tor Max Richter. Seine Glanzleistungen bewahrten den Heimsieg.

Ein sehr faires Spiel mit dem glücklichen Gewinner aus Falkenberg. jetzt ist uns in der höchsten Spielklasse eine Medaille nicht mehr zu nehmen. In den restlichen beiden Spielen gegen Brieske und Elsterwerda entscheidet sich die Farbe des Edelmetalls.

Dafür drücken wir alle die Daumen. 

 

D-Junioren mit Auswärtsniederlage

(15.05.2017)

Den Auftakt zur letzten Runde in der diesjährigen Dreierrunde der Kreisliga führte uns zur Spvgg Finsterwalde. Nach der hektischen letzten Partie in der Sängerstadt wurde dieses Spiel von einem souveränen Schiedsrichter geleitet und es entwickelte sich ein spannendes aber sehr faires Spiel beider Teams. Das war nach den letzten Ereignissen das aller wichtigste und schön zu sehen das Jugendfußball fair und friedlich verlaufen kann.

 

Der Tag begann für unser Team mit kurzfristigen Krankmeldung von 2 wichtigen Spielern. So konnten wir diesmal nur 2 Wechselspieler mitnehmen.

Unsere Mannschaft setzte den Gegner unter Druck, konnte sich in den ersten 20 Minuten jedoch keinen nennenswerten Vorteil erarbeiten. Nach der Einwechslung von Max Weidner nahm das Spiel den erhofften Verlauf. Max setzte einen Doppelpack und Louis erhöhte mit dem Halbzeitpfiff auf 3:0 für den Gast aus der Eisenbahnstadt. Es gab also das erwartete Ergebnis.

 

Doch nach der Pause konnte unser Team leider nicht an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Der Gastgeber kam wie verwandelt aus der Halbzeit und schnürte uns in der eigenen Hälfte ein. Folgerichtig fiel das Anschlusstor. Weitere Chancen folgten und so mussten wir Gegentor 2 und 3 hinnehmen. Die Beine wurden immer schwerer und letztendlich fiel sogar der Siegtreffer für aufopferungsvoll kämpfende Finsterwalder.

Nach dem Schlusspfiff war die Enttäuschung bei den Jungs, den Trainern und den zahlreichen Fans groß. Aber heute haben wir gegen einen starken Gegner zurecht verloren. Nach den Wochen in denen uns die Mannschaft mit tollen Siegen und großen Leistungen verwöhnt hat, war uns heute das Glück nicht hold.

Aber Niederlagen gehören dazu und nun müssen wir im Training wieder gezielt an unseren Schwächen arbeiten, um das nächste Auswärtsspiel erfolgreicher gestalten zu können.

 

Kopf hoch und weiter als ein Team auftreten!

Foto zu Meldung: D-Junioren mit Auswärtsniederlage

Spitzenspiel der D-Junioren Teil 2

(01.05.2017)

Die Lok besteht den Härtetest gegen Lauchhammer!

Nach dem Erfolg gegen den Spitzenreiter aus Elsterwerda in der Vorwoche, war an diesem Wochenende der noch stärker einzuschätzende Tabellenzweite aus Lauchhammer zu Gast in Falkenberg. Bisher gab es zwei Spiele mit jeweils einem Sieg für beide Teams, so war es eine offene Sache.

 

Beim Einlaufen war die körperliche Überlegenheit der Lok zu erkennen, doch Lauchhammer war auch in den Spielen zuvor die Mannschaft die die feinere Klinge schwang, um den Größennachteil wettzumachen.

Unser Team geriet in den Anfangsminuten stark unter Druck und war in der eigenen Hälfte gefesselt. Doch einen Konter schloss Valentino nach einem Solo mit Wucht ab und wir führten 1:0. Doch davon ließ sich der Gast nicht beeindrucken und verstärkte seine Angriffsbemühungen ohne aber entscheidende Torgefahr zu entwickeln. Nach einer Ecke für die Heimmannschaft konnte Denny zur 2:0 Führung abstauben. Doch sofort nach dem Anstoß verkürzte der Gast auf 2:1. Bis zur Halbzeit konnte sich keine der beiden Seiten weitere Großchancen erspielen.

 

Nach der Pause kam der Gast nach einer Unkonzentriertheit der Hintermannschaft zum Ausgleich und konnte nach einem Fehler in der Spieleröffnung sogar in Führung gehen. Das schockte unser Team für einige Minuten und der Spielfluss ging verloren. Doch die Trainer reagierten mit gezielten Einwechslungen und der Konzentration auf die Offensive. Es folgte ein dauerhaftes Anrennen auf das Tor der Gegners, doch die Torhüterin hielt Ihren Kasten sauber. Eine Vielzahl an Ecken und Weitschüssen blieb leider erfolglos. Dann kombinierten sich die Angreifer mittels Doppelpass zwischen Paco und Valentino durch die Abwehrreihen und Valentino setze den Ball an den Torpfosten. Die Zuschauer hatten den Torschrei schon auf den Lippen, mussten ihren Jubel aber aufsparen. Jetzt wurde das Team immer überlegener und nach einer Ecke konnte Max Weidner wieder einmal mit dem nötigen Glück den umjubelten Ausgleichstreffer markieren. Kurz darauf endete ein ganz starkes Ligaspiel der beiden besten Teams in der Südbrandenburger Kreisliga mit einem glücklichen aber am Ende gerechten Unentschieden.

 

Fazit: Wir haben unseren ärgsten Verfolger auf Abstand gehalten (1 Punkt). Das Team hat Moral und Kampfgeist gezeigt und bewiesen, dass es bei der Vergabe der Medaillen ein Wörtchen mitreden will. Nächste Woche haben wir spielfrei und dann geht es wieder einmal nach Finsterwalde.

 

 

 

Foto zu Meldung: Spitzenspiel der D-Junioren Teil 2

D-Junioren erobern Tabellenspitze

(23.04.2017)

Spitzenspiel in der Kreisliga der D-Junioren

Am Samstag, den 22.04.2017 war mit den Preußen aus Elsterwerda der amtierende Tabellenführer zu Gast im Jahn-Stadion. Im Hinspiel konnten wir auf Kunstrasen ein 0:0 erkämpfen und auch heute war das Ziel Punkte zu holen, um in der Spitzengruppe dabei zu bleiben.

 

Die Trainer haben sich gegen die Mannschaft mit dem herausragenden Torschützen Emilio Linge (27 Treffer) einige taktische Kniffe einfallen lassen. So wurde mit einem weit vorgezogenen Stürmer der starke Abwehrspieler des Gastes in der eigenen Hälfte gebunden und der Torschützenkönig wurde in unserer Hälfte gedoppelt. so nahmen wir die gefährliche Achse aus dem Spiel.

Doch wir selbst wollten das Spiel gestalten und nicht nur auf Konter lauern. So übernahmen wir auch die Initiative und spielten uns in der Gästehälfte fest. Leider konnte in den ersten Minuten kein Tor erzielt werden, doch gut Ding will Weile haben. Die gut gefüllte Ersatzbank wurde konsequent genutzt und frische Spieler gebracht, so konnte Valentino nach toller Vorarbeit von Denny in der 27. Minute das Wichtige 1:0 erzielen. Max Weidner, in der letzten Saison noch Abwehrspieler, wurde wieder im Sturmzentrum eingesetzt und rechtfertigte diese Aufstellung mit tollem Spiel. Einen schon verloren geglaubten Ball eroberte er zurück und zog aus gut 15 ab, der leicht abgefälschte Schuss landete hinter dem Torwart im Netz. kurz darauf ertönte der Pausenpfiff. Eine ganz starke 1. Halbzeit unserer Jungs, die dem Gegner kaum zum Luftholen kommen ließ.

 

Elsterwerda kam wie ausgewechselt aus der Kabine. Jetzt merkte man, warum die Gäste ganz ober stehen in der Tabelle. Schnelles Kurzpassspiel und hohe Laufbereitschaft setzten unsere Hintermannschaft stark unter Druck. Doch Franz und Bastian in Verbindung mit Max im Tor konnten dem Anrennen standhalten. Unser Mittelfeld mit Tom, Dennis, Paul, Denny,  Valentino und unserem Laufwunder Justus unterstützten die Abwehr vorbildlich. Jetzt wurden wieder frische Spieler gebracht und kurz darauf konnte Paco unseren Kleinsten, Denny, auf die Reise auf der rechten Außenbahn schicken, der trickste seinen Gegenspieler aus und Valentino sorget in Minute 44 für die Vorentscheidung. Nur eine Minute später fast der identische Spielzug und Max konnte mit einem langen Schritt die flache Hereingabe zum 4:0 nutzen. Das war auch der Schlusspunkt unter einem sehenswerten Spiel unserer Truppe.

 

Jetzt haben wir die Tabellenführung übernommen und erwarten am kommenden Samstag um 10:00 Uhr den Tabellenzweiten aus Lauchhammer. Zwei mal traten wir gegen Lauchhammer in dieser Saison schon an und die Spiele endeten mit jeweils einem Sieg für beide Seiten. Das verspricht Spannung und Dramatik.

 

Das Trainerteam

D-Junioren siegen im Nachholespiel gegen die Spvgg Finsterwalde

(09.04.2017)

Am Samstag den 8.4.2017 traten wir bei der Spvgg Finsterwalde zum letzten Spiel vor der Osterpause an. Das Spiel musste witterungsbedingt im März ausfallen und heute nutzten wir bestes Fußballwetter und den tollen Kunstrasenplatz in Finsterwalde um vor der Ferienpause nochmals zu kicken.

Der Gegner gehört tabellarisch zu den schwächeren Teams der sonst so starken Kreisliga. Im ersten Aufeinandertreffen im Herbst konnten wir das Spiel mit 8:2 zu Hause gewinnen. Doch im März konnten die Finsterwalder den Tabellenführer aus Lauchhammer besiegen, so war Vorsicht geboten.

Von Beginn an setzten wir den Gastgeber unter Druck, der sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Die ersten Chancen blieben ungenutzt, doch ein Doppelschlag in den Minuten 7 und 8 von Valentino und Franz stellten die Weichen frühzeitig auf einen sicheren Sieg. Max Weidner konnte nach seiner Einwechslung mit 2 Toren die beruhigende Pausenführung von 4:0 herstellen.

Sofort nach der Pause legte Max nach, Paco und nochmals Franz erhöhten leistungsgerecht auf 7:0.

Der heute im Sturm aufgebotenen Valentino und Paco mit ihren jeweils zweiten Toren erhöhten auf 9:0.

Jetzt war es Zeit einige taktische Varianten auszuprobieren. Dadurch

stockte der Spielfluss und der Gegner wurde stärker. Er drückte auf

unser Tor und konnte selber 2 Tore erzielen.

Leider wurde das äußerst faire Spiel durch die aggressive verbale

Einflussnahme der gegnerischen Trainer und vor allem der Finsterwalder Eltern immer hektischer und das bei einem eindeutigen Spielstand. So ließen sich die Kids der Gegner zu absolut unfairen Verhalten verleiten, das in Nachtreten und Beleidigungen gipfelte. Der Schiedsrichter war nicht in der Lage die Geschehnisse zu beruhigen und die äußere Hektik wurde unerträglich. Zum Glück ertönte der Schlusspfiff und ein verdienter Sieger verließ das Spielfeld. Schade dass ein Spiel so enden muss!

Jetzt sind wir zu mindestens bis Mittwoch den 12.4.2017 Tabellenführer (Nachholespiel Herzberg gegen Elsterwerda). Wir wünschen allen Kindern und den Familien ein Frohes Osterfest.

 

Das Trainerteam

Foto zu Meldung: D-Junioren siegen im Nachholespiel gegen die Spvgg Finsterwalde

Fußball ESV D-Junioren gewinnen in Brieske

(03.04.2017)

Spielbericht aus Sicht des FSV Brieske/Senftenberg:

(Quelle: Facebook Site FSV Brieske/Senftenberg)

Im Heimspiel am Sonntag Mittag gab es für die D2-Junioren eine verdiente 0:2-Niederlage gegen die Mannschaft aus Falkenberg. Wenig Torchancen, klare Schnelligkeitsnachteile, wenig Laufbereitschaft und schon gar nicht vorausschauend, sich anbieten sowie fehlerhaftes Abspiel führte zu vielen Chancen der Gäste. Im Training wird immer 45 Minuten in Übungen versucht, die Mängel abzustellen oder uns zu verbessern, aber zur Zeit mit wenig Erfolg. Mit Glück retteten wir ein 0:0 in die Halbzeitpause.

Etwas offener gestalteten wir nun das Spiel, aber Chancen gab es wenige und die Gäste nutzten zwei schlecht geklärte Abwehraktionen zur völlig verdienten 2:0-Führung. Wir versuchten es weiter, aber auch Auswechselungen brachten keine Veränderung. Nur ein Kopfball kurz vor Schluss von Oscar war noch mal eine halbe Torchance. So kämpfen wir jetzt in der Liga mit Herzberg um Platz 4, der den Verbleib in der Klasse sichern würde.

Foto zu Meldung: Fußball ESV D-Junioren gewinnen in Brieske

D-Junioren Weihnachtsturnier

(20.12.2016)

Schon traditionell feiern die D-Junioren den Jahresabschluss mit einem vereinsinternen Turnier. Selber stellte man zwei Teams, dazu lud man wiederholt ein Team der C-Junioren ein und ein Elternteam.

Gespielt wurde ein Hin-und eine Rückrunde im Modus jeder gegen jeden. In der beyerischen Halle ging es munter los, Tore am Fließband und einige kuriose Szenen beim Spiel Jung gegen "Alt".

Am Ende stand der Sieger fest: die Vertretung der C-Junioren gewann vor den Papas, dicht gefolgt von den zwei D-Teams.

Viel Spaß und Freude standen im Vordergrund und  so wurde das Turnier auch gespielt. In der Halbzeit bekamen die Jungs ihre "Weihnachtsgeschenke" überreicht, ein paar tolle Fleece-Shirts für die kalten Tage. Natürlich mit ESV Logo und den eigenen Initialen.

Nach dem Turnier gab es noch ein 7-Meter Schießen. Aus diesem ging nach unzähligen Runden Richard Herrmann als Sieger hervor. Dafür nahm er einen schönen Pokal mit nach Hause.

Die Eltern bedankten sich ganz herzlich beim neuen Trainerteam für ein schönes halbes Jahr und äußerten die Hoffnung, dass es mit diesem Team in die Zukunft gehen soll.

Anschließend wurde das selbst gestaltete Buffet geplündert und alle gingen am Abend satt und zufrieden nach Hause.

 

Wir wünschen allen Spielern und Ihren Eltern ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Trainingsauftakt im Jahr 2017 ist Dienstag der 10.02.2017 wie gewohnt 16:30 Uhr in Beyern.

Foto zu Meldung: D-Junioren Weihnachtsturnier

D-Junioren verlieren das 1. Spiel der Saison

(29.11.2016)

Am Samstag den 26.11.2016 stand das Auswärtsspiel beim FSV Lauchhammer an, unser ärgster Verfolger in der Tabelle und ernstzunehmender Gegner.

Anfangs übernahm unser Team das Spielgeschehen und setzte den Gegner durch gutes Flügelspiel unter Druck. Leider konnte diese optische Überlegenheit nicht ausgenutzt werden. In der 11. Minute eine Unachtsamkeit und der Gegner konterte uns überraschend zum 1:0 aus. Danach verloren wir etwas den faden und der Gegner wurde stärker, was in Minute 21 zum 2:0 führte. Doch kurz vor der Pause wurde das Spiel schnell gemacht. Scharfer Abstoß von Max, Paco lässt den Ball zur Seite prallen und Valentino zieht auf und davon und verkürzt auf 2:1. Dieser Spielzug wurde oft wiederholt, führte aber nicht zu weiteren Toren. Halbzeit.

In Halbzeit 2 drängte uns der Gastgeber in die Defensive und übernahm das Spiel. Wir waren nur noch sporadisch vor dem gegnerischen Tor und dann zu ungenau. Doch der Ausgleich war möglich.

Dann verletzte sich Franz bei einem Laufduell und musste vom Platz humpeln. Die Unordnung in der Hintermannschaft nutzte der Gegner zum 3:1.

Von diesem Nackenschlag erholte sich unser Team an diesem Tag nicht mehr und so blieb es am Ende trotz aufopferungsvollem Kampf bei einer insgesamt verdienten Niederlage, da Lauchhammer an diesem tag etwas besser war.

Die Hinrunde ist beendet, jetzt geht es in die Hallensaison. Wir sind mit der gespielten Runde überaus zufrieden. Die neu gebildete Kreisliga hat ein enorm hohes Niveau und um hier erfolgreich zu sein muss man an jedem Spieltag TOPLEISTUNGEN abliefern, das ist unserem Team gelungen.

Am 17.12.2016 zum Abschluss des Jahres unsere Fußballweihnachtsfeier!

 

D-Junioren zum Spitzenspiel in Elsterwerda

(21.11.2016)

Sonntag, den 20.11.2016 musste unser Team zum Spitzenspiel auf dem Holzhof in Elsterwerda antreten. Der hervorragende Kunstrasenplatz war ein idealer Untergrund für guten Fußball des Tabellenführers beim derzeit Drittplatzierten.

Auf Grund diverser Verletzungen bzw. Krankheit musste unser Team an diesem Tag mit nur einem Wechselspieler auskommen. Allen die heute nicht dabei sein konnten wünschen wir gute Besserung.

In Halbzeit 1 konnte sich unser Team eine gefühlte Überlegenheit erspielen. Doch der Gegner blieb durch schnelles Umschaltspiel immer gefährlich. Unsere Außenspieler setzten sich immer wieder durch und konnten gefährliche Aktionen einleiten, die leider ungenutzt blieben. Eine Reihe an Eckstößen war gefährlich ohne aber am Ende zählbares auf der Anzeigetafel erscheinen zu lassen. So ging es in die Halbzeit mit einem 0:0.

In der Halbzweit zwei konnte sich kein Team mit einem Tor für das tolle Spiel belohnen. So blieb es trotz ungünstiger Randbedingungen für den Gast bei einem Unentschieden.

Damit haben wir das erste Saisondrittel mit 6 Spielen absolviert. Es stehen 4 Siege und 2 Unentschieden auf der Habenseite. Ungeschlagen führen wir die Tabelle an. In der nächsten Woche bestreiten wir das letzte Spiel in diesem Jahr. Wir sind zu Gast in Lauchhammer, die uns im 1. Saisonspiel alles abverlangt haben.

Foto zu Meldung: D-Junioren zum Spitzenspiel in Elsterwerda

D-Junioren gewinnen das Pokalachtelfinale

(01.11.2016)

Die Pokalauslosung bescherte uns eine lange Auswärtsfahrt nach Goyatz am Schwielochsee.
Der SV Goyatz ist ungeschlagener Tabellenführer der Staffel Nord und ist auch im Pokal bisher ohne Niederlage gewesen. Also wartete auf unsere Mannschaft ein schweres Spiel.
Ohne Ausfälle trat die Mannschaft mit vollem Kader diese weite Reise an. Etwas zeitiger als üblich kamen wir am Zielort an und hatten genug Zeit für die Vorbereitung.
Kaum hatte der Schiedsrichter angepfiffen, ging unser Team schon durch einen Fernschuss von Franz in der 2. Minute in Führung. In der 7. Minute erhöhte Justus schon auf 2:0, doch postwendend schoss der Gegner den Anschlusstreffer. Ganz so einfach sollte es also doch nicht werden. Durch dieses Tor war die Mannschaft gewarnt und ließ in der Folgezeit durch ein konzentriertes Spiel nicht mehr allzu viel in der Defensive zu. Nach vorn ging heute einiges und so konnte das Team noch vor der Pause durch Tom, Dennis und nochmal Tom auf 5:1 davon ziehen.
Nach der Pause kam der Gegner wie verwandelt aus der Kabine, aggressiv in den Zweikämpfen, ohne unfair zu werden, und mit starker Verteidigung machte er es unserem Team schwer weitere Tore zu erzielen. Immer stand ein Fuß des Gegners oder der gute Torwart einem Torerfolg entgegen. Wieder und wieder schossen wir auf das Tor ohne weiteren Torerfolg.
Ein insgesamt verdienter Sieg, der uns ins Viertelfinale einziehen lässt. Jetzt wünschen wir uns mal ein Heimspiel für den März 2017.

Trainerteam

Foto zu Meldung: D-Junioren gewinnen das Pokalachtelfinale

D-Junioren verteidigen Tabellenführung

(11.10.2016)

Der Weg unserer D-Junioren führte am letzten Samstag nach Vetschau.
Der Anfahrtsweg durch einige Umleitungen erschwert dauerte weit über eine Stunde.

Der Gastgeber kam in dieser Saison noch gar nicht gut ins Rollen, ganz im Gegensatz zur Lok-Mannschaft. Trotz 3 Spielerabgängen vor Saisonbeginn hat sich die Mannschaft in den letzten Wochen gut gefunden und 2 Siege in 2 Spielen stehen zu Buche. Leider mussten wir an diesem Wochenende auf 2 wichtige Spieler verzichten, denen wir gute Besserung wünschen.

Vom Anpfiff weg dominierten die Lok-Kicker das Spielgeschehen.
Die erste sehenswert rausgespielte Szene nutze Justus zur Führung und kurz danach netzte Franz mit einen strammen Distanzschuss ein. Nach 14 Minuten gelang Paco eine Volleydirektabnahme zum 3:0. Dann ein Doppelpack von Dennis (incl. einer direkt verwandelten Ecke) und das halbe Dutzend machte Justus vor der Pause voll.

In Halbzeit 2 konnten sich Paul, Louis, Paco und Justus zweimal in die Torschützenliste eintragen. Zum Ende des Spiel einige unnötige Unkonzentriertheiten und fehlerhafte Abspiele die dem Gegner einige Chancen eröffneten. 11:0 beim Abpfiff, die Tabellenführung verlustpunktfrei verteidigt. Jetzt geht es in die Herbstferien.

Es wurde im gesamten Spiel munter durchgewechselt. Deutlich zu erkennen war, dass trotz dem Fehlen von 2 Stammkräften die Nachrücker eindrucksvoll bewiesen haben, dass man sich auf sie verlassen kann. Besonders Denny sorgte wieder und wieder für gute Aktionen in der Offensive. Tom konnte die Offensive ebenfalls mit guten Vorlagen unterstützen. Und die Abwehr um Bastian und Max W. sowie Max R. im Tor standen jederzeit sicher.

Am 30.10.2016 steht das Pokalachtelfinale in Goyatz am Schwielochsee an.
Und ab November geht dann die Liga weiter.

Trainerteam

Foto zu Meldung: D-Junioren verteidigen Tabellenführung

D-Junioren bei RB Leipzig

(08.07.2016)

D-Junioren Saisonabschluss!

Die D-Junioren des ESV begingen den diesjährigen Saisonabschluss in einer besonderen Art und Weise. Im Rahmen der Sportförderung des Landkreises Elbe-Elster wurde unser Team eingeladen, eine Gastmannschaft aus dem Märkischen Kreis in Nordrhein-Westfalen während ihres Aufenthaltes in Elbe-Elster vom 30.06. bis 02.07.2016 zu begleiten. Am Donnerstagabend wurden die Gäste im Schullandheim Täubertsmühle durch den Landrat begrüßt. Hierzu fuhr eine Delegation des ESV von 4 Spielern und Trainer nach Täubertsmühle. Hier gab es ein erstes Kennenlernen mit Sportspielen und gemütlichem Grillen. Am Freitag stand dann der Höhepunkt mit dem gemeinsamen Ausflug nach Leipzig an.

 

Dort besuchten wir die Red-Bull-Arena, das Stadion des Bundesligisten RB Leipzig, wo wir durch alle Bereiche in sehr interessanter Art und Weise geführt wurden. Anschließend verbrachten wir den Nachmittag bei schönem Wetter im Leipziger Zoo, bevor die Heimreise angetreten wurde. Am Samstag gab es dann beim Lößfurt-Cup in Beyern den sportlichen Vergleich mit unseren Gästen und anderen eingeladenen Mannschaften. Der ESV belegte hierbei den dritten Platz und ein gemischtes Team Falkenberg/Züllsdorf den sechsten Platz. Als Sieger ging die Mannschaft des Lichtenrader BSC aus Berlin hervor vor unserer Gastmannschaft der Realschule Menden.

Das Trainerteam R. Schrey und M. Richter verabschiedet sich nun vom Team der D-Junioren. Wir bedanken uns für die Unterstützung und wünschen allen Spielern weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Fußball!!!
 

D-Junioren bei RB Leipzig

(02.07.2016)

Die D-Junioren des ESV begingen den diesjährigen Saisonabschluss in einer besonderen Art und Weise. Im Rahmen der Sportförderung des Landkreises Elbe-Elster wurde unser Team eingeladen, eine Gastmannschaft aus dem Märkischen Kreis in Nordrhein-Westfalen während ihres Aufenthaltes in Elbe-Elster vom 30.06. bis 02.07.2016 zu begleiten. Am Donnerstagabend wurden die Gäste im Schullandheim Täubertsmühle durch den Landrat begrüßt. Hierzu fuhr eine Delegation des ESV von 4 Spielern und Trainer nach Täubertsmühle.

 

Hier gab es ein erstes Kennenlernen mit Sportspielen und gemütlichem Grillen. Am Freitag stand dann der Höhepunkt mit dem gemeinsamen Ausflug nach Leipzig an. Dort besuchten wir die Red-Bull-Arena, das Stadion des Bundesligisten RB Leipzig, wo wir durch alle Bereiche in sehr interessanter Art und Weise geführt wurden. Anschließend verbrachten wir den Nachmittag bei schönem Wetter im Leipziger Zoo, bevor die Heimreise angetreten wurde. Am Samstag gab es dann beim Lößfurt-Cup in Beyern den sportlichen Vergleich mit unseren Gästen und anderen eingeladenen Mannschaften. Der ESV belegte hierbei den dritten Platz und ein gemischtes Team Falkenberg/Züllsdorf den sechsten Platz. Als Sieger ging die Mannschaft des Lichtenrader BSC aus Berlin hervor vor unserer Gastmannschaft der Realschule Menden.

 

Das Trainerteam R. Schrey und M. Richter verabschiedet sich nun vom Team der D-Junioren. Wir bedanken uns für die Unterstützung und wünschen allen Spielern weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Fußball!!!

D-Junioren Saisonabschluss!

(20.06.2016)

Die D-Junioren des ESV haben mit dem letzten Punktspiel in Elsterwerda gegen den Staffelsieger und Pokalsieger JFV Elster-Röder II (Preußen Elsterwerda) die Saison beendet. Wie bereits in vorangegangenen Spielen gegen Spitzenmannschaften konnten sich die Jungs nicht für ein gutes Spiel belohnen, sondern zahlten Lehrgeld. Nach 1:0 Führung in der 2. Minute geriet Falkenberg zunächst in Rückstand mit 1:2, setzte dann den Gastgeber gehörig unter Druck, der Erfolg blieb aber aus, so fiel mit dem Halbzeitpfiff das 1:3. Die zweite Halbzeit begann wieder mit einem frühen Tor für uns zum Anschlusstreffer. Weiterer Lohn für mühevolle Arbeit blieb wieder aus und der Spitzenreiter blieb eiskalt und siegte am Ende mit 5:2, vielleicht eins, zwei Tore zu hoch.

 

Doch solche Spiele gegen die „Großen“ werden uns für die nächste Saison helfen, wenn wir selbst die „Großen“ sind. Am Ende wurde fair gratuliert und der Elsterwerdaer Mannschaft viel Erfolg in der nun kommenden Meisterschaftsrunde gewünscht.

 

Am Ende der Saison 2015/16 belegen die D-Junioren des ESV Lok den vierten Platz in der Tabelle der Kreisliga Staffel A mit 35 Punkten und 82:38 Toren. Das Team bleibt in der kommenden Saison im Stamm zusammen, es sind jedoch noch einige Fragen offen bezüglich Kreisliga/Kreisoberliga/D1/D2/Spielgemeinschaft???

 

Vorschau:
Weiter geht es in dieser Woche nochmal letztmalig mit Training Dienstag/Donnerstag, bevor die Plätze ab dem 20.06.16 vorläufig gesperrt sind wegen Rasenpflege! Am Samstag 25.06.2016 Friedensturnier in Torgau ca. 10 - 16 Uhr mit hochkarätigen Mannschaften.

Saisonabschluss dann wie bereits besprochen am 01./02.07.2016 mit Ausflug nach Leipzig am Freitag und Lößfurt-Cup in Beyern am Samstag, wo alle Spieler nochmal zum Einsatz kommen.

D-Junioren Saisonabschluss!

(13.06.2016)

Die D-Junioren des ESV haben mit dem letzten Punktspiel in Elsterwerda gegen den Staffelsieger und Pokalsieger JFV Elster-Röder II (Preußen Elsterwerda) die Saison beendet. Wie bereits in vorangegangenen Spielen gegen Spitzenmannschaften konnten sich die Jungs nicht für ein gutes Spiel belohnen, sondern zahlten Lehrgeld. Nach 1:0 Führung in der 2. Minute geriet Falkenberg zunächst in Rückstand mit 1:2, setzte dann den Gastgeber gehörig unter Druck, der Erfolg blieb aber aus, so fiel mit dem Halbzeitpfiff das 1:3. Die zweite Halbzeit begann wieder mit einem frühen Tor für uns zum Anschlusstreffer. Weiterer Lohn für mühevolle Arbeit blieb wieder aus und der Spitzenreiter blieb eiskalt und siegte am Ende mit 5:2, vielleicht eins, zwei Tore zu hoch. Doch solche Spiele gegen die „Großen“ werden uns für die nächste Saison helfen, wenn wir selbst die „Großen“ sind. Am Ende wurde fair gratuliert und der Elsterwerdaer Mannschaft viel Erfolg in der nun kommenden Meisterschaftsrunde gewünscht.

Am Ende der Saison 2015/16 belegen die D-Junioren des ESV Lok den vierten Platz in der Tabelle der Kreisliga Staffel A mit 35 Punkten und 82:38 Toren. Das Team bleibt in der kommenden Saison im Stamm zusammen, es sind jedoch noch einige Fragen offen bezüglich Kreisliga/Kreisoberliga/D1/D2/Spielgemeinschaft???

Vorschau:
Weiter geht es in dieser Woche nochmal letztmalig mit Training Dienstag/Donnerstag, bevor die Plätze ab dem 20.06.16 vorläufig gesperrt sind wegen Rasenpflege! Am Samstag 25.06.2016 Friedensturnier in Torgau ca. 10 - 16 Uhr mit hochkarätigen Mannschaften.

Saisonabschluss dann wie bereits besprochen am 01./02.07.2016 mit Ausflug nach Leipzig am Freitag und Lößfurt-Cup in Beyern am Samstag, wo alle Spieler nochmal zum Einsatz kommen. 
 

Gib dem D-Junioren-Training (D)ein Gesicht

(19.05.2016)

Unser Verein bietet Dir eine ehrenamtliche Aufgabe mit einzigartigen Erlebnissen.
Lust bekommen oder neugierig geworden?
Unser Jugendleiter beantwortet gerne Deine Fragen.
Kontakt: rene.meissner@lausitz.net, 0177 4791023

Gib dem D-Junioren-Training (D)ein Gesicht

(19.05.2016)

Unser Verein bietet Dir eine ehrenamtliche Aufgabe mit einzigartigen Erlebnissen.


Lust bekommen oder neugierig geworden?
Unser Jugendleiter beantwortet gerne Deine Fragen.
Kontakt: rene.meissner@lausitz.net, 0177 4791023

D Junioren Nachholspiel Sonnewalde

(13.05.2016)

 Die D-Junioren bestritten am Donnerstagabend ihr letztes Nachholspiel in Sonnewalde und konnten sich mit einem deutlichen 8:2 Sieg vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz schieben. Doch die Mannschaft war zu Beginn des Spiels nicht mit voller Konzentration auf dem Platz, der Gegenspieler wurde nur halbherzig angegriffen und schon war der erste Schuss im Tor zum 1:0 für Sonnewalde. Doch Martin Kuna war an diesem Tag hochmotiviert.

 

Er erkämpfte sich den Ball und vollendete postwendend zum Ausgleich. Damit hat er die Mannschaft wachgerüttelt. Es wurde nun munter weiter nach vorn gespielt, Martin wurde durch seine Mitspieler perfekt in Szene gesetzt und er legte innerhalb von drei Minuten einen lupenreinen Hattrick nach, zum Zwischenstand von 4:1 für Lok nach 14 Minuten. Sonnewalde konnte vor der Pause nochmal auf 2:4 verkürzen. In der zweiten Hälfte wurde gewechselt, so dass alle Spieler mindestens eine Halbzeit Einsatzzeit bekamen. Sonnewalde wurde weiter unter Druck gesetzt, der ESV blieb das spielbestimmende Team. Zweimal Yannik, Martin und ein Eigentor sorgten für den Endstand. Die Mannschaft hat sich im Spiel zu einer geschlossenen Teamleistung gesteigert. Weiter so!!!

Vorschau:
Pfingsten spielfrei! Di., Do. Training! Samstag 21.05.2016, 10:00 Uhr in Falkenberg Punktspiel gleich nochmal gegen Sonnewalde

D Junioren Nachholspiel Sonnewalde

(13.05.2016)

Die D-Junioren bestritten am Donnerstagabend ihr letztes Nachholspiel in Sonnewalde und konnten sich mit einem deutlichen 8:2 Sieg vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz schieben. Doch die Mannschaft war zu Beginn des Spiels nicht mit voller Konzentration auf dem Platz, der Gegenspieler wurde nur halbherzig angegriffen und schon war der erste Schuss im Tor zum 1:0 für Sonnewalde. Doch Martin Kuna war an diesem Tag hochmotiviert. Er erkämpfte sich den Ball und vollendete postwendend zum Ausgleich. Damit hat er die Mannschaft wachgerüttelt. Es wurde nun munter weiter nach vorn gespielt, Martin wurde durch seine Mitspieler perfekt in Szene gesetzt und er legte innerhalb von drei Minuten einen lupenreinen Hattrick nach, zum Zwischenstand von 4:1 für Lok nach 14 Minuten. Sonnewalde konnte vor der Pause nochmal auf 2:4 verkürzen. In der zweiten Hälfte wurde gewechselt, so dass alle Spieler mindestens eine Halbzeit Einsatzzeit bekamen. Sonnewalde wurde weiter unter Druck gesetzt, der ESV blieb das spielbestimmende Team. Zweimal Yannik, Martin und ein Eigentor sorgten für den Endstand. Die Mannschaft hat sich im Spiel zu einer geschlossenen Teamleistung gesteigert. Weiter so!!!

Vorschau:
Pfingsten spielfrei! Di., Do. Training! Samstag 21.05.2016, 10:00 Uhr in Falkenberg Punktspiel gleich nochmal gegen Sonnewalde!
 

D-Junioren diesmal siegreich in Finsterwalde!

(09.05.2016)

Nach dem Spiel gegen die „großen“ Finsterwalder ging es nun wieder nach Finsterwalde zur Spielvereinigung II, die wie wir mit dem jüngeren D-Jahrgang am Start sind. Ziel war es, an die Leistung der Vorwoche anzuknüpfen, was in der ersten Halbzeit nicht auf ganzer Linie gelang. Mehrfach waren es Torwart Max und Kapitän Justus, die mit starken Abwehraktionen einen Gegentreffer verhinderten. Im Gegensatz dazu, gelangen aber vorn die wichtigen Tore durch Yannik, Dennis und Martin zur beruhigenden Pausenführung von 3:0. Als Martin zu Beginn der zweiten Halbzeit das 4:0 erzielte, ergaben sich die Finsterwalder ihrem Schicksal und hatten nicht mehr viel entgegen zu setzen. So konnten Justus, Yannik und Jermain mit dem Kracher des Tages auf 7:0 erhöhen, bevor die Spielvereinigung kurz vor Schluss den Ehrentreffer erzielen konnte. Alles in allem nicht ganz so leidenschaftlich gespielt wie letzte Woche, aber das Ergebnis spricht für sich. Der ESV hat damit den vierten Tabellenplatz gefestigt und ist somit das beste Team der Liga, welches komplett ohne Spieler Jahrgang 2003 antritt.

Vorschau:
Dienstag Training! Donnerstag 18:00 Uhr Nachholspiel in Sonnewalde! Pfingsten spielfrei!

D-Junioren diesmal siegreich in Finsterwalde!

(09.05.2016)

Nach dem Spiel gegen die „großen“ Finsterwalder ging es nun wieder nach Finsterwalde zur Spielvereinigung II, die wie wir mit dem jüngeren D-Jahrgang am Start sind. Ziel war es, an die Leistung der Vorwoche anzuknüpfen, was in der ersten Halbzeit nicht auf ganzer Linie gelang. Mehrfach waren es Torwart Max und Kapitän Justus, die mit starken Abwehraktionen einen Gegentreffer verhinderten. Im Gegensatz dazu, gelangen aber vorn die wichtigen Tore durch Yannik, Dennis und Martin zur beruhigenden Pausenführung von 3:0. Als Martin zu Beginn der zweiten Halbzeit das 4:0 erzielte, ergaben sich die Finsterwalder ihrem Schicksal und hatten nicht mehr viel entgegen zu setzen. So konnten Justus, Yannik und Jermain mit dem Kracher des Tages auf 7:0 erhöhen, bevor die Spielvereinigung kurz vor Schluss den Ehrentreffer erzielen konnte. Alles in allem nicht ganz so leidenschaftlich gespielt wie letzte Woche, aber das Ergebnis spricht für sich. Der ESV hat damit den vierten Tabellenplatz gefestigt und ist somit das beste Team der Liga, welches komplett ohne Spieler Jahrgang 2003 antritt.

Vorschau:
Dienstag Training! Donnerstag 18:00 Uhr Nachholspiel in Sonnewalde! Pfingsten spielfrei!

D Junioren Rückblick englische Woche

(02.05.2016)

Die D-Junioren des ESV haben in der zurückliegenden englischen Woche zwei Siege und eine Niederlage eingespielt.

Am Samstag der Vorwoche war die SG Doberlug/Tröbitz in Falkenberg zu Gast. Aus dem Hinspiel (0:0) war bekannt, dass die Mannschaft sehr robust und massiv verteidigen kann und schwer zu knacken ist. So wurde der Gast stark unter Druck gesetzt und diesmal auch die nötigen Tore zum 4:2 Sieg erzielt. Bei den beiden Gegentoren hatten die Gäste auch ein bisschen das Glück des Tüchtigen.

Am Mittwoch war der ESV-Nachwuchs zum Derby nach Herzberg gereist. Bei kaltem Wind mit Schneeregen beschränkten sich die Herzberger auch auf das Verteidigen. Der erhoffte frühe Führungstreffer wurde uns leider nicht gegeben wegen angeblichen Handspiels. So stand es zur Halbzeit 0:0. Doch kurz nach der Pause konnte mit drei schnellen Toren die Vorentscheidung herbeigeführt werden, in der Schlussminute fiel der Treffer zum Endstand von 4:0 für Falkenberg.

Drei Tage später am Samstag nun endlich schönes Wetter und wir waren zu Gast bei der Spitzenmannschaft von Spielvereinigung Finsterwalde I. Es entwickelte sich ein hochkarätiges temporeiches und umkämpftes Fußballspiel. Nach einem verschossenen 9-Meter für unser Team und einer unglücklichen Torwartaktion ging Finsterwalde mit 1:0 in Führung. Doch unser Team wehrte sich und wollte den Ausgleich, was auch gelingen sollte. Doch auch Finsterwalde blieb gefährlich und konnte wiederrum in Führung gehen. Nach der Pause war Lok wieder am Drücker und zehn Minuten vor Schluss endlich mal mit dem nötigen Schussglück gelang der Ausgleich zum 2:2. Doch dann fehlte etwas die Konzentration und der Gastgeber konnte das Spiel noch zu seinen Gunsten mit 4:2 entscheiden. Trotz der Niederlage eine tolle Leistung auf hohem Niveau, worauf sich aufbauen lässt!!!    
 

D Junioren Nachholspiel Samstag

(29.04.2016)

Samstag 30.04.2016,11:00 Uhr in Finsterwalde gegen Spielvereinigung I. Treffen 09:40 Uhr Uebigau Markt. Richter, Weidner, Lehmann, Nowak, Birkner, Busch, Kuna, Schrey, Becker, Leitritz,

Ergänzung 29.04.16: Herrmann für Kuna nachnominiert

D-Junioren Info!

(11.04.2016)

Die D-Junioren hatten an den letzten beiden Wochenenden drei Spiele zu absolvieren, wobei es eine Niederlage, ein Unentscheiden und einen Sieg gab. Im Pokalviertelfinale am 01. April in Grünewalde gegen FSV Lauchhammer war man immerhin unter den acht besten Mannschaften Südbrandenburgs, deshalb kam die 2:6 Niederlage mit unserem jungen Jahrgang nicht überraschend.

 

Am 03. April war der ESV-Nachwuchs zu Gast bei der SG Schönewalde/Schlieben I in Schönewalde, derzeit Tabellenzweiter. Es entwickelte sich ein intensives Spiel, wobei Falkenberg zweimal in Führung gehen konnte. Nachdem Schönewalde zweimal ausgleichen konnte belohnten sich unsere Jungs leider nicht mit einem weiteren Treffer, der verdient gewesen wäre. Stattdessen gab es die Führung für Schönewalde mit 3:2 zur Halbzeit. Aber wenigstens zeigte die Truppe Moral und erkämpfte sich den 3:3 Ausgleich in der zweiten Hälfte.

 

Am letzten Samstag kam nun der SV Walddrehna nach Falkenberg, eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte. Nach zwanzig unkonzentrierten Minuten platzte der Knoten endlich und zur Halbzeit konnte noch ein 4:0 Vorsprung erzielt werden. Nach dem zwischenzeitlichen 6:0 bekamen auch die Ergänzungsspieler ihre Einsatzmöglichkeiten. Am Ende standen die erhofften drei Punkte mit 6:3 zu Buche. Leider ist aufgrund des ungünstigen Spielplans am kommenden Wochenende spielfrei!

 

Die nächsten Spiele sind am Sa. 23.04.2016, 10:00 in Falkenberg gegen Doberlug/Tröbitz, am Mi. 27.04.2016, 17:30 Uhr in Herzberg und voraussichtlich am 30.04.2016, 11:00 Uhr in Finsterwalde!

D-Junioren Informationen!

(30.03.2016)

D-Junioren-Kreisliga. Zunächst ein kurzer Rückblick. Nach der langen Winterpause und mehreren Spielausfällen gab es das erste Spiel der Rückrunde am 12. März gegen das Schlusslicht aus Schlieben mit einem klaren 9:1 Sieg. Das Pokalviertelfinale in Lauchhammer musste in der folgenden Woche wegen einer Grippewelle abgesagt werden. Am Gründonnerstag war der souveräne Spitzenreiter JFV Elster-Röder zu Gast in Falkenberg. Dieser spielte seine Überlegenheit aus und der ESV-Nachwuchs musste eine 0:6 Niederlage einstecken.

Leider reißen die Krankmeldungen immer noch nicht ab, doch am Wochenende stehen nun zwei Spiele an.

Freitag, 01.04.16, 17:00 Uhr Pokalspiel gegen FSV Lauchhammer in Grünewalde, Treffen/Abfahrt 15:45 Uhr Sportplatz Falkenberg.

Aufstellung: Richter, Weidner, Seifert, Leitritz, Lehmann, Birkner, Busch, Herrmann, Schrey, Anders, (Becker?)

Sonntag, 03.04.16, 10:00 Uhr Punktspiel in Schönewalde, Treffen/Abfahrt 08:45 Uhr Sportplatz Falkenberg.

Aufstellung: Richter, Leitritz, Lehmann, Becker, Birkner, Busch, Schrey, Schubert, Kuna, Weidner, Burkert

 

Sport und Spaß der D und C Junioren!

(25.01.2016)

Am Samstag fand unser diesjähriges vereinsinternes Hallenturnier der D-Junioren statt. Zahleiche Spieler und Eltern der D-Junioren sowie der eingeladenen C-Junioren nahmen daran teil und nutzten die Gelegenheit sich sportlich zu betätigen und sich mit einem leckeren Imbiss zu stärken. Die D-Junioren stellten drei Mannschaften und eine Elternmannschaft, die C-Junioren zwei und eine Elternmannschaft. So spielten sieben Mannschaften Jeder gegen Jeden. Am Ende konnte sich die Mannschaft C 2 knapp vor den Eltern D und der D 1 durchsetzen und den Wanderpokal in Empfang nehmen.

Es hat allen Spaß gemacht und eine Neuauflage im nächsten Jahr ist schon fest eingeplant.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Unterstützer für das gute Gelingen!!!
 

D-Junioren Jahresabschluss

(23.12.2015)

Die D-Junioren haben am Dienstag auf der Falkenberger Kegelbahn mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier das Jahr 2015 ausklingen lassen. Danke an die Unterstützer!

 

Wir wünschen allen Spielern und ihren Familien ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr, in dem wir uns am 05.01.2016, 16:30 Uhr Turnhalle Grundschule Torgauer Straße zum ersten Training wieder sehen!!!

 

René und Marius!

ESV Talent geht an die Lausitzer Sportschule

(13.12.2015)

Für unseren D-Juniorenspieler Maximilian Tesche beginnt ab 07.02.2016 die Ausbildung zum Fußballer an der Lausitzer Sportschule Cottbus (DFB Eliteschule des Fußballs). Seine herausragenden fußballerischen Fähigkeiten hat er in einem umfangreichen Auswahlverfahren nachgewiesen. Die erste Sichtungsveranstaltung fand im Sportzentrum Lindow für ca. 80 Teilnehmer statt. Die nächste Eignungsfeststellung absolvierte er bei noch 24 Aktiven in Perleberg wieder erfolgreich und in der vergangenen Woche wurde er schließlich in Cottbus bei den noch restlichen 16 Nachwuchskickern in seiner Altersklasse 2003 Zweitbester und erfüllte damit die Aufnahmekriterien.


Neben den sportlichen Fähigkeiten sind auch seine guten schulischen Leistungen ein wichtiges Kriterium für eine Aufnahme gewesen. Um seine hervorragenden Fähigkeiten besser abrufen zu können, wurde Maxi zu Beginn der aktuellen Saison zur Landesligamannschaft des FC Bad Liebenwerda delegiert.


Der ESV Lok Falkenberg wünscht Maximilian Tesche für seinen im Februar 2016 beginnenden neuen Lebensabschnitt in Cottbus alles erdenklich Gute!

D-Junioren Info und Spielabsage für Sonntag

(11.12.2015)

Letztes Punktspiel vor der Winterpause am Sonntag, 13.12.2015, 10:00 Uhr in Herzberg!

F Ä L L T ________A U S !!!!!!

 

Vorschau:
Letztes Training 2015 in Beyern, Donnerstag 17.12.2015, 17:00 Uhr!


Jahresabschluss/Weihnachtsfeier am 22.12.2015, 16 - 19:00 Uhr Kegelbahn Falkenberg!


Ab Januar 2016, Training dienstags 16:30 Uhr Sporthalle, Grundschule Torgauer Straße!

Aufstellung D-Junioren Auswärtsspiel am 29.11.15

(27.11.2015)

Informationen zu dem Auswärtsspiel in Sonnewalde für die D-Junioren.


Sonntag den 29.11.15
8:10 Treffen, 8:15 Abfahrt Uebigau, Parkplatz Netto.
Spielbeginn 9:30

 

Aufstellung
Richter, Weidner, Nowak, Becker, Schrey, Burkert, Herrmann,
Birkner, Anders, Leitritz, Kuna, Lehmann.

D-Junioren Spielberichte

(23.11.2015)

In der letzten Woche ließen die D-Junioren des ESV in Tröbitz wichtige Punkte liegen und kamen dabei über ein torloses Unentschieden gegen die SG Do/Ki/Tröbitz nicht hinaus. Dabei konnte man die wesentlich größeren Spielanteile nicht konsequent in Torerfolge umsetzen. Gegen eine starke Abwehr mit gutem Torwart gab es dennoch einige gute Tormöglichkeiten, die klarste davon vergab Yannik. Aber solche Tage gibt es nun mal, da will einfach der Ball nicht rein!

 

Es spielten: M. Richter, F. Lehmann, B. Nowak, D. Becker, J. Birkner, J. Leitritz, M. Kuna, Y. Schrey, L.Hienzsch, J. Anders, T. Burkert, R. Herrmann

 

Am Samstag gab es das Spiel gegen die SpVgg Finsterwalde II. Das Spiel begann wieder mit den größeren Spielanteilen für den Lok-Nachwuchs. Finsterwalde, als spielstärker erwartet, beschränkte sich auf die Abwehr und das Verhindern von Torchancen. Zunächst wurden wieder gute Möglichkeiten vergeben. In der 14. Minute wurde Yannik im Strafraum schön freigespielt, schoss zunächst den Torwart an, doch im Nachsetzen konnte er die verdiente 1:0 Führung erzielen. Ein 2:0 in der weiteren Folge hätte für Ruhe gesorgt, doch stattdessen gelang Finsterwalde mit dem einzigen ernsthaften Torschuss der Treffer zum 1:1 Halbzeitstand. Jetzt bloß nicht überhastet anrennen, sondern die spielerische Linie beibehalten.

 

Und so brachte uns der schönste Spielzug des Spiels in der 35.Minute auf die Siegerstraße. Eine schöne Kombination über Basti und Justus auf der rechten Seite wurde durch Yannik kompromisslos zum 2:1 abgeschlossen. Fünf Minuten später wieder ein sehenswerter Angriff, der abermals durch Yannik diesmal mit links zum 3:1 Siegtreffer verwertet wurde.

 

Damit war das Spiel entschieden, es wurde gewechselt und auch die Gelegenheiten zu einer höheren Führung waren noch da. Martin, letztjähriger Rekordtorschütze, gelang leider nicht das Erfolgserlebnis was er braucht, doch es wird ihm wieder gelingen.

 

Es spielten: M. Richter, M. Weidner, F. Lehmann, D. Becker, J. Birkner, J. Leitritz, Y. Schrey, M. Kuna, B. Nowak, T. Burkert, P. Schubert

 

Fazit der beiden Spiele, die Mannschaft zeigt dass sie spielerisch auf hohem Niveau spielen kann, die Trainingsabläufe umsetzen kann, jedoch die letzte Konsequenz im Abschluss manchmal noch fehlt. Am Sonntag geht es nun nach Sonnewalde mit dem Ziel die fehlenden Punkte aus Tröbitz dort einzuholen, um am dritten Tabellenplatz dran zu bleiben.

Aufstellung D-Junioren Heimspiel am 21.11.15

(20.11.2015)

Heimspiel gegen die SpVgg Finsterwalde II

 

Aufstellung:
Richter, Leitritz, Lehmann, Nowak, Becker, Birkner, Schrey, Burkert,
Kuna, Schubert, Weidner.

Treff 9:10 Uhr
Anpfiff: 10:00 Uhr

Aufstellung D-Junioren Auswärtsspiel am 14.11.15

(14.11.2015)

Aufstellung für das Spiel der D-Junioren


gegen die Spg. Doberlug-Kirchhain-Tröbitz.

Richter,Hienzsch,Lehmann,Burkert,Nowak,Becker,
Birkner,Kuna,Schrey,Leitritz,Herrmann,Anders

Treff: 8:45 Uebigau Markt
Abfahrt: 8:50

Spielbeginn 10:00 Uhr in Tröbitz

D-Junioren des ESV in neuem Look

(01.11.2015)

Die D-Junioren des ESV Lok Falkenberg erhielten vor dem Pokalspiel am 31.10.2015 gegen die JFV Elster Röder (8 : 2 Sieg) einen neuen Trikotsatz von der Unternehmensgruppe Autohaus Kühne GmbH. Der Betriebsleiter des Autohauses Herzberg, Herr Patrick Fröde, kam persönlich vorbei um die schmucken Trikots vor dem Spiel an die Mannschaft zu übergeben.


Mit dieser Maßnahme bekennt sich die Firma zur gesellschaftlich wichtigen Unterstützung des Nachwuchssports. Der Sport ist eine wertvolle Ergänzung zum allgemeinen Entwicklungsprozess der Kinder. Der Spaß innerhalb der Mannschaft, das Siegen, aber auch das Verlieren, lernen sich unterzuordnen, aber auch Verantwortung zu übernehmen, prägen positive Fähigkeiten bei unseren Kindern.


Die jungen Nachwuchskicker, die Trainer Rene Schrey und Marius Richter sowie der Vorstand ESV Lok Falkenberg bedanken sich ganz herzlich für diese großzügige Geste der Autohaus Kühne GmbH, insbesondere bei der Marketingbeauftragten, Dorothee Peschel, und bei Herrn Patrick Fröde.

Aufstellung D-Junioren Pokal am 31.10.15

(29.10.2015)

Pokal Achtelfinale D-Junioren

 

ESV Lok Falkenberg - JFV Elster-Röter 3

 

Aufstellung:

M. Richter, M. Weidner, J. Leitritz, D. Becker, Y. Schrey , M. Kuna, J. Birkner, P.Schubert, T. Burkert, B. Nowak, F. Lehmann, R. Herrmann

 

Treff: 9 Uhr Sportplatz Falkenberg
 

D-Junioren 4. Spieltag!

(12.10.2015)

D-Junioren Kreisliga!

Am Samstag ging die Reise für die D-Junioren zum vierten Punktspiel nach Walddrehna. Die Mannschaft wurde in der Vorwoche im Pokalturnier klar besiegt und das sollte auch diesmal die Zielstellung sein. Doch schon beim Warmmachen war klar, dass bei den schlechten Platzbedingungen das spielerische Konzept, was man sich vorgenommen hatte, nicht umzusetzen war. Der Hauptplatz in Walddrehna erstrahlte leuchtend grün im Sonnenschein für das Pokalspiel der Männer am Nachmittag, der Nachwuchs musste leider auf den Nebenplatz ausweichen, wo von einem Rasen keine Rede sein konnte.

 

Und so lief dann auch das Spiel, holprig und löchrig, aber die mangelnde Chancenverwertung lag nicht immer nur am Platz. Wenigstens konnten vor und nach der Pause jeweils zwei Tore erzielt werden, um am Ende die drei Punkte mit nach Falkenberg zu nehmen.

 

Es spielten:
M. Richter, M. Weidner, J. Leitritz, D. Becker, V. Busch (2 Tore), Y. Schrey (2 Tore), M. Kuna, J. Birkner, P.Schubert, T. Burkert, B. Nowak, M. Krüger

 

Vorschau:
Di./Do. 16:45 – 18:15 Uhr Training!
Wochenende spielfrei, bzw. Kreisauswahl für DFB-Kader!

D-Junioren gewinnen Pokalturnier!

(05.10.2015)

D-Junioren Pokalturnier!

Am Samstag fand bei super Herbstwetter die erste Pokalrunde in Form eines Turniers mit fünf Mannschaften statt, wobei die ersten beiden Mannschaften eine Runde weiter kommen.

 

Das Team der Falkenberger D-Junioren und ihre Trainer hatten sich für diesen Tag viel vorgenommen. Entsprechend konzentriert und motiviert ging man ins erste Spiel gegen die SG Doberlug/Tröb./Fried./Opp. Mit einem sicher heraus gespielten 3:0 Sieg wurde der Grundstein für das Weiterkommen gelegt. Im zweiten Spiel gegen Walddrehna gab es einen noch deutlicheren Sieg mit 6:0. Im nächsten Spiel gegen den stärksten Gegner an diesem Tag FSV Rot-Weiß Luckau ging es um den Turniersieg. Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend, doch der Gastgeber konnte das verdiente 1:0 über die Zeit retten. Das letzte Spiel gegen Lubolz stellte man sich etwas leichter vor, aber auch die Ersatzspieler sollten ihre Einsätze bekommen. Nach einem 0:1 Rückstand konnte das Spiel zum 2:1 Sieg gedreht werden.

 

Damit war der ESV Lok Falkenberg Sieger des Turniers und Luckau wurde Zweiter. Diese beiden Mannschaften stehen nun im Achtelfinale am 31.10./01.11.2015, was in den nächsten Tagen ausgelost wird.

 

Danke nochmal an alle Helfer, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben, insbesondere an J. Birkholz als Schiedsrichter, S. Casper als Turnierleiter und die drei Damen vom Ausschank!!!

 

Es spielten:
M. Richter, L. Hienzsch, M. Weidner (1 Tor), J. Leitritz, F. Lehmann, D. Becker, P.Schubert (1 Tor), V. Busch, Y. Schrey (4 Tore), M. Kuna (3 Tore), R. Herrmann (1 Tor), J. Birkner (2 Tore)

 

Vorschau:
Di./Do. 16:45 – 18:15 Uhr Training! (Dienstag in Schmerkendorf!!)
Samstag, 10.10.2015, 10:00 Uhr Punktspiel in Walddrehna!

D-Junioren mit Kantersieg!

(15.09.2015)

Bericht des TSV Schlieben, Quelle: www.tsvschlieben.de

SG Schlieben/ Schönewalde II – ESV Lok Falkenberg 1:15 (0:11)
D2-Junioren chancenlos gegen starke Falkenberger


14. September 2015D-Junioren 2, FussballRoberto Priebe

 m Samstag trafen unsere D2-Junioren auf den ESV Lok Falkenberg, die ihr erstes Spiel zu Haus mit 1:3 gegen die SpVgg Finsterwalde I verloren.

Der Lok-Nachwuchs legte los wie die Feuerwehr und Y. Schrey eröffnete mit einem herrlichen Kopfballtreffer den Torreigen. Der gleiche Spieler erhöhte wenig später wiederum per Kopf auf 0:2 für sein Team. Nach 7 Minuten hat T. Förster dann die große Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Sein Torschuss kann aber vom Falkenberger Torwart abgefangen werden. Im direkten Gegenzug fällt dann sogar das 0:3 durch M. Kuna, der schön von Y. Schrey in Szene gesetzt wurde. M. Kuna erhöhte nach 9 Minuten auf 0:4 und brachte somit die frühe Vorentscheidung.

 

Das schönste Tor des Tages erzielte J. Anders indem sein Fernschuss aus 20m im Angel einschlug. In der Folge erhöhten die überlegenen Falkenberger in regelmäßigen Abständen auf 0:10. Den 0:11 Halbzeitstand besorgte der Falkenberger Torwart M. Richter durch einen berechtigten Strafstoß.

 

Nach der Halbzeit hielt unsere SG besser dagegen und kam auch zu einigen Torchancen, die aber leider zu unentschlossen ausgelassen wurden. Ein unglücklicher Klärungsversuch von Geburtstagskind S. Henze nutzte R. Herrmann zum 0:12. Den Ehrentreffer für unsere Jungs erzielte dann der Kapitän M. Witte durch einen sehenswerten Lupfer von der Strafraumkante. 3 weitere Treffer durch M. Kuna, R. Herrmann und Y. Schrey stellten dann den 1:15 Endstand her. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg der Gäste, die mit M. Kuna (5 Treffer) und Y. Schrey (4 Treffer) ein exzellentes Sturmduo aufbieten können.

D-Junioren mit unglücklicher Niederlage!

(13.09.2015)

Am Samstag spielten die Falkenberger D-Junioren gegen die SG Schönewalde/Schlieben I. Ohne zwei Stammkräfte in der Offensive war klar, dass es gegen die starken Schönewalder schwer werden würde. Entsprechend defensiv wurde die Mannschaft eingestellt. Die Falkenberger begannen gut, das Spiel zu kontrollieren. Besonders die schnellen Vorstöße über die rechte Seite sorgten für Gefahr, so gelang Valentino auch der 1:0 Führungstreffer. Weitere Angriffe konnten leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Schönewalde spielte nun auch mutiger nach vorne, ein fragwürdiger Handneunmeter und ein klarer Foulneunmeter führten leider zum unglücklichen Halbzeitstand von 1:2.

 

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas und war vom Kampf geprägt. Jerome konnte einen der wenigen Vorstöße zum 2:2 Ausgleich vollenden. Nun deutete alles auf ein Unentschieden hin. Leider übersah der Schiedsrichter vier Minuten vor dem Ende ein gestrecktes Bein vom Gegner, und der Ball landete überraschend zum 2:3 im Tor. Der Schock saß tief, die Dreierkette wurde aufgelöst, Kapitän Justus nach vorn beordert. Aber wie es in solchen Fällen meistens ist, anstatt dem Ausgleich fiel in der Nachspielzeit durch einen Konter die Entscheidung zum 2:4.

 

Es spielten:
M. Richter, M. Weidner, J. Leitritz, F. Lehmann, D. Becker, J. Anders, V. Busch, B. Nowak, R. Herrmann, T. Burkert, J. Birkner

 

Vorschau:
Di./Do. 16:45 – 18:15 Uhr Training!
Wochenende spielfrei!


Pokalturnier am Samstag, 03.10.2015, 10:00 Uhr in Falkenberg!

D-Junioren Vorschau 2. Spieltag

(11.09.2015)

Samstag, 12.09.2015, 10:00 Uhr Punktspiel gegen SG Schlieben/Schönewalde II in Schlieben, Steigemühle!

Treffen: 08:50 Uhr in Uebigau, Marktplatz!

 

Aufstellung:
M. Richter, M. Weidner, J.Anders, B. Nowak, Y. Schrey, D. Becker, V. Busch, M. Kuna, R. Herrmann, T. Burkert, J. Birkner, P. Schubert

D-Jugend: Bericht 1. Spieltag

(07.09.2015)

Der erste Spieltag war gleich ein echter Härtetest für die D-Junioren des ESV Lok. Zu Gast war die D1 der Spielvereinigung Finsterwalde, ein bereits erfahrenes und körperlich robustes D-Junioren-Team, was durchaus zu den Staffelfavoriten zählt. Der ESV präsentierte sich jedoch als das spielstärkere Team, nur mit dem Manko, dass die herausgespielten Torchancen nicht konsequent genutzt wurden. Das gelang den Finsterwaldern besser, insbesondere über ihre zwei starken Mädchen (geb. 2002). Diese nutzten mit präzisen Abschlüssen ihre Möglichkeiten.

 

Leider fielen die Tore zum 0:2 und 0:3 ungünstig kurz vor der Pause. In der zweiten Halbzeit fiel kein Gegentor mehr und dem ESV gelang das 1:3 durch Valentino Busch. Schade, dass die weiteren Gelegenheiten zum Anschluss nicht genutzt werden konnten, das hätte das Spiel nochmal spannend gemacht. Alles in allem aber ein gutes Spiel, das Team kann auf D-Junioren-Niveau mithalten und sollte seinen Platz in der oberen Tabellenhälfte finden. Dazu soll am kommenden Wochenende der erste Sieg her gegen die SG Schlieben/Schönewalde II.

 

Es spielten:
M. Richter, M. Weidner, J.Leitritz, F. Lehmann, D. Becker, Y. Schrey, V. Busch, M. Kuna, B. Nowak, R. Herrmann, T. Burkert, J. Birkner

 

Vorschau:
Di./Do. 16:45 – 18:15 Uhr Training
Sa., 12.09.2015, 10:00 Uhr Punktspiel in Schlieben, Treffen 08:50 Uhr in Uebigau, Markt!
Aufstellung wird am Donnerstag bekannt gegeben!

D-Jugend: Auswertung Vorbereitung und Vorschau

(03.09.2015)

Nach dem Auftaktsieg gegen Beilrode haben die D-Junioren in der Vorbereitung zwei weitere Testspiele absolviert. Beim starken sächsischen Landesvertreter SC Hartenfels Torgau gab es eine klare 1:10 Niederlage, im ersten Drittel waren die Torgauer dominant und unsere Mannschaft überfordert. Mit klaren Worten wurden die Fehler angesprochen und im zweiten Drittel hielt das Team wesentlich besser dagegen. Jedoch gewann Torgau am Ende völlig verdient. Im letzten Test hieß der Gegner VfB Hohenleipisch. Hier wurden noch mal einige Spielvarianten getestet, es waren spielerisch gute Ansätze zu sehen, am Ende stand ein 11:2 Sieg für den ESV.

 

Insgesamt kann man mit der Vorbereitung zufrieden sein, jedoch war die Anzahl der unnötigen Gegentore zu hoch. Jetzt geht es in die heiße Phase, es stoßen noch einige Spieler nach den Ferien dazu, am Samstag ist dann das erste Punktspiel gegen einen der Favoriten SpVgg Finsterwalde I.

 

Vorschau:
Jeweils Di./Do. 16:45 – 18:15 Uhr Training
Sa., 05.09.2015, 10:00 Uhr Punktspiel in Falkenberg, Treffen 09:10 Uhr
Es erscheinen bitte alle zum Spiel zur Aufnahme eines Mannschaftsfotos!!!

Saisonstart D-Junioren

(17.08.2015)

D-Junioren.

Am Sonntag starteten die neuen D-Junioren mit einem Testspiel in die Saison 2015/16. Gegen Beilrode stand am Ende ein außergewöhnliches Ergebnis von 16:7 für den ESV zu Buche. Dabei war die erste Halbzeit mit 12:2 durchaus schon sehr eindrucksvoll. Für das Trainerteam R. Schrey/M. Richter hieß es erst einmal, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, woran das Team im nun beginnenden Trainingsprozess arbeiten muss. Es waren aber auch noch längst nicht alle Spieler an Bord.

 

Vor dem Spiel erhielt die Mannschaft zum Saisonauftakt ein neues Outfit in Form von Poloshirts. Überreicht und gesponsert wurden diese durch die Firma Predl, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Predl und dessen Sohn im Beisein des Abteilungsleiters Fußball Herrn Casper. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für die Sponsorleistung und an den Trainer der Vorsaison Herrn Kuna, der dies noch in die Hand genommen hat. Nach dem Spiel wurde die Saison noch gemütlich angegrillt, danke an die Helfer!

Es spielten:


Louis Hienzsch, Max Weidner, Jerome Anders, Justus Leitritz, Valentino Busch, Yannik Schrey, Paul Schubert, Martin Kuna, Richard Herrmann, Tom Burkert, Bastian Nowak

 

Vorschau:
Di./Do. 16:45 – 18:15 Uhr Training
Do., 27.08.2015, 17:30 Uhr Testspiel in Hohenleipisch, Abfahrt 16:00 Uhr