BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken
 

E II: Glücklicher 3:1 Erfolg gegen Dob. /Tröbitz

09. 03. 2016

Am Samstag, dem 06.03.2016 hatten wir das erste Punktspiel der Rückrunde bei „Sauwetter“ (kalt und starker Nieselregen) in Tröbitz auszutragen. Paul Maximilian und Luis konnten diesmal krankheitsbedingt nicht mitwirken. Das letzte Spiel hatten wir gegen diesen Gegner, der gegenwärtig auf Platz 2 steht, bei der Pokalvorrunde verloren. So mussten wir uns doch auf starke Gegenwehr gefasst machen. Trotz des misslichen Wetters waren wieder zahlreiche Eltern und Fans dabei, um unseren Kindern den Rücken zu stärken.


Pünktlich um 10 Uhr erfolgte der Anstoß. Wir drückten gleich auf das gegnerische Tor und konnten auch in der 4. Minute durch Leo, bis zum Herbst noch beim Gegner “unter Vertrag“, aus dem Gewühl heraus die 1:0 Führung erzielen. Doch dieses Tor brachte nicht die gewünschte Ruhe in das Spiel der Lößfurther. Tröbitz fand immer besser in Spiel und es gelang ihnen verstärkt gefährliche Angriffe in Richtung Lößfurth Tor vorzutragen. Trotzdem konnten wir auch weitere Chancen erarbeiten. In der 7. Minute schöner Pass von Lara auf Jonah, dessen Schuss geht rechts am Tor vorbei. In der 12. Minute, Eckball für Doberlug /Tröbitz, Lena ist zu Stelle, der Nachschuss geht ganz knapp am Tor vorbei. In der 15. Minute taucht ein Tröbitzer vor unserem Tor auf, aber Jo ist zur Stelle und kann klären. In der gleichen Minute Gewühl vor unserem Tor, aber Lena hält erneut stark.


In der 17. Minute kommt Pepe für Jonah und in der 20. Johannes für Florian. In der 21. Minute das nicht unverdiente 1:1. Ein Torschus der Tröbitzer Nr. 9 wird von Lara, unglücklich und für Lena unhaltbar, abgefälscht. Unser Team kann schnell antworten. Bereits eine Minute später eine tolle Ecke durch Pepe, Maximilian ist mit dem Kopf zur Stelle, wir gehen mit 2:1 in Führung. So bleibt es bis zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel gleich zwei Chancen für unsere Lößfurth -Kicker. In der 26.und 28. Minute versucht es Johannes mit 2 Schüssen. Der gegnerische Torwart ist jeweils zur Stelle und kann klären. In der 33. Minute schöner Angriff von Doberlug/Tröbitz. Lena hält sicher.


35. Minute - erneut taucht ein Doberlug/ Tröbitzer Spieler vor unserem Tor auf – wie immer an diesem Tage ist Lena mit einer tollen Aktion zu Stelle und hält den nassen und schweren Ball sicher fest. Weitere gut herausgespielte Angriffe der Gastgeber können die an diesem Tage sehr starke Lara und Jo klären. Die spielerisch etwas besseren Doberlug/Tröbitzer versuchen mit Macht das Unentschieden zu erreichen. Aber unser Team hält kampfstark und mit gutem Einsatz dagegen. In der 44. Minute dann die Entscheidung durch das schönste Tor des Tages. Aus dem Mittelfeld heraus spielt Maximilian einen Pass in die Spitze auf Florian.

 

Dieser läuft noch ein paar Schritte und überwindet den herausstürzenden Torwart durch einen tollen Heber. Danach verteiltes Spiel bis zum Schlusspfiff. Ich glaube, man konnte die Steine plumpsen hören, als der Schiri dann endlich abpfiff. Fazit des Spieles: Die kampfstärkere Mannschaft konnte das an diesem Tage spielerisch bessere Team glücklich in die Knie zwingen. Garanten des Sieges waren diesmal insbesondere unsere beiden Mädchen Lena und Lara mit tollen Leistungen. Durch die Hereinnahme von Johannes konnten wir spielerisch bessere Akzente setzen und den Ball verstärkt längere Zeit in den eigenen Reihen halten.

 

Aber auch alle anderen eingesetzten Spieler trugen durch ihren tollen Einsatz zum Erfolg des Teams bei. Trotzdem sollten wir versuchen, durch bessere Raumaufteilung und effektiveres Stellungsspiel unser Spiel noch gefährlicher und sicherer zu gestalten. Für Team Lößfurth spielten: Lena König, Lara Jungnickel, Jo Lehmann, Leo Kammer(1 Tor), Jonah Scheithauer, Maximilian Beier (1 Tor), Florian Manigk (1 Tor), Johannes Kunkel, Pepe Struck.
Bericht: Gerd Heischkel