BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken
 

Frauen-Kreisliga 9. Spieltag

03. 04. 2017

ESV Lok Falkenberg  -  SpG Kirchhain/Tröbitz   6:0  (1:0)

 

Im zweiten Heimspiel der Rückrunde hieß der Duellant Kirchhain/Tröbitz.  Es wurde wie erwartet ein zähes Spiel. Falkenberg mit sehr hohen Spielanteilen, teilweise mehr als deutlichen Chancen, aber das Runde wollte in Halbzeit eins nur einmal ins Eckige. Marlene Heinrich schob freigespielt ein in Spielminute acht. Ein ums andere Mal wurde ein sehr tief stehender Gegner unter Druck gesetzt. Leider erfolglos. Kirchhain/Tröbitz hatte in der ersten Hälfte lediglich eine gute Chance, diese endete aber am Pfosten. Nach dem Wiederanpfiff die Lok-Damen dann konsequenter und kaltschnäuziger. Stefanie Bretschneider traf zum 2:0. Ein Foul an Marlene Heinrich im Strafraum brachte die Vorentscheidung. Sarina Lehmann versenkte zielsicher den anstehenden Neunmeter. Die Gastgeber geraten dann in Torlaune und ließen drei weitere Treffer folgen. Ein verdienter Sieg gegen einen sehr defensiv gestellten Gegner, der das Spiel durch Standardsituationen oder Einwürfe teilweise sehr langsam machte.

 

Tore: Marlene Heinrich (8., 70.), Stefanie Bretschneider (41.), Sarina Lehmann (52., 60.), Sabrina Schulz (57.)