BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken
 

Lok Kegler bleiben auch im letzten Spiel zu Hause ungeschlagen

30. 05. 2022

Classic Kegeln

Landesklasse Herren

Staffel 2

 

 

Falkenberger bleiben auch im letzten Spiel der Saison 2021/2022 zu Hause unbesiegt

 

ESV Lok Falkenberg 1. gegen VfB Herzberg 68 2.  8:0 (3178:2970)

 

Die Falkenberger gewinnen gegen die Kreisstädter souverän mit 8:0 MP.

Mit einem Start und Ziel Sieg, beendete der Lok Sechser um Kapitän Guido Hofmann die überzeugende Saison 2021/2022. Mit nur einer Niederlage und einem Remis wurden die Falkenberger am Ende klarer Staffelsieger und spielen in der kommenden Saison 2022/2023 in der Landesliga.

 

Spielverlauf:

Im 1. Durchgang spielte für die Falkenberger, Luca Hofmann (546, 2 SP, 1MP) und Paul Engelmann (Gastspieler, 489, 3 SP, 1 MP). Beide holten ihren MP gegen die stark spielenden Ralf (539, 2 SP) und Christian Gebauer (492, 1 SP).

Im Mitteldurchgang zogen die Falkenberger mit Moritz Meier (Gastspieler, 504, 2 SP, 1MP) und einem starkspielenden Maximilian Senkel (550, 3 SP, 1 MP) auf und davon. Hier hatten die Gäste mit Roland Petrick (470, 2 SP) und Holger Franke (508, 1 SP), wenig dagegenzusetzen.

Vor dem finalen Durchgang stand an der Anzeigetafel eine klare Führung von 4:0 MP und 80 besseren Gesamtkegel.

Dieser Vorsprung wurde bereits im 1. Satz von Max Schmidt (Tagesbester, 555, 4 SP, 1 MP) und René Schulze (534, 3 SP, 1 MP) weiter vergrößert. Beide spielten sich in einem wahren Spielrausch und ließen ihren Gegnern, Jürgen Wolf (503) und Torsten Bittermann (458, 1 SP) keinen Hauch einer Chance, somit kamen 2 weitere MP für die Lok in die Wertung. Nun gilt es nach der Sommerpause sich gut vorzubereiten, um in der Landesliga zu bestehen.

 

D. Bäckta