BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
RSS-Feed   Link verschicken
 

Fußball am Wochenende

06. 11. 2022

+++Lok-Elf verpasst es Sieg einzutüten+++

SV Fichte Kunersdorf  vs. ESV Lok Falkenberg  3 : 2 (0 : 1)

Tore: Max Rieger und Martin Kuna

Man kam ordentlich in die Partie. Die Zuteilung passte und der ESV war griffig mit Zweikampf.

So hielt man die Hausherren gut vom Tor weg und lauerte auf Umschaltmomente.

Nach ein paar Anläufen gelang das 0:1 durch Rieger.

Die gleichen Situationen nach der Pause, hier erhöhte Kuna im zweiten Nachfassen zum 0:2.

Die Heimelf drückte nun zunehmend auf den Anschluss, welcher aus Sicht des ESV einfach mal wieder deutlich zu zeitig fällt. Eine Serie von Flanken und Standards bekommt man nicht entlastet, so dass ein Distanzschuss im Kasten landet.

Selbst hatte man etliche Möglichkeiten um den Deckel drauf zu machen, welche man verpasste.

So wurde die Partie ordentlich wackelig in der Schlussviertelstunde und es kam wie es kommen musste, wenn du unten drin stehst. Die Hausherren drehten das Ding zum viel umjubelten 3:2 kurz vor Schluss. Etwas schade!

...und hier der sehr objektive Spielbericht der Kunersdorfer

 

weitere Spiele:

Sonntag, 06.11.22:

11:30 Uhr: C-Jun. SpG Falkenberg/Uebigau  vs. VfB Hohenleipisch 3 : 1

14:00 Uhr: ESV Lok Falkenberg II  vs. SG Kröbeln    3 : 2    

 

+++Zweite mit knappem Heimerfolg+++

Die Partie startete mit 5 Minuten Verspätung. Grund hierfür war die Anreiseperformance des Schiedsrichters.

Ansonsten gab es in den Anfangsminuten gleich 2 Treffer. Einmal Elfmeter für den ESV (Pierre Meißner). Daran erfreute man sich anscheinend innerlich noch etwas, so dass die Gäste die Gelegenheit zum Ausgleich nutzten.

Die restliche erste Halbzeit hat der ESV das Zepter recht gut in der Hand.

Mit der schönsten Kombination des Spiels zwischen Leon Fricke und Carl Wille, schoss dieser sehenswert die 2:1 Führung. Marco Lehmann erhöhte kurz darauf auf 3:1.

Im zweiten Durchgang verpasste man es wie in die Vorwoche das Ergebnis sauber runter zu spielen. Unnötige gelbe Karten brachten ebenso Unruhe ins Geschehen.

So musste man mit dem 3:2 Anschlusstreffer noch bis zum Abpfiff zittern.   

🚂🖤❤️

 

Bild zur Meldung: Statistik (fussball.de)