Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abteilung Kegeln vom ESV Lok Falkenberg e.V.

Vorschaubild

Walther-Rathenau-Str. 4
04895 Falkenberg/Elster

Telefon (035365) 36462

Die Kegler bei Facebook:

 

Abteilungsleiter:
René Schulze

Tel.: (035365) 31279; Mobil: 0177-7955880

E-Mail:

 

Stellvertreter/Jugendwart/Öffentlichkeitsarbeit:
Dieter Bäckta

Tel.: (035365) 87480  Mobil: 0173-5623564
E-Mail:
 

Schatzmeister
Ursula Kaiser
 


Aktuelle Meldungen

Delegierte zur Kreiseinzelmeisterschaft U14/18

(20.01.2022)

ESV Lok Falkenberg

Abteilung Kegeln

 

Kreiseinzelmeisterschaften Saison 2021/2022 - U14/18 in Elsterwerda

 

Folgende Sportkameraden des ESV Lok Falkenberg, sind für die Kreiseinzelmeisterschaften die am 29./30.01.2022 in Elsterwerda stattfinden, qualifiziert.

 

Anwurf U18: 29.01.2022, 09.00 Uhr Vorkampf

Anwurf U18: 30.01.2022, 09.00 Uhr Finale

U18 weiblich:

(Teilnehmerinnen 9)                                     

Lea Daniel

Isabell Bordihn

Emelie Zurawski

Jennifer Wolff

Emily Schmidt

 

U18 männlich:

(Teilnehmer 8)

Luca Hofmann

Maximilian Senkel

 

Anwurf U14: 30.01.2022, 13.00 Uhr Finale (ohne Vorkampf)

U14 weiblich:

(Teilnehmerinnen 3)

Sophie Lange

 

U14 männlich:

(Teilnehmer 6)

Lucas Boy

Martin Kucher

Luis Hofmann

Vereinsmeisterschaften abgeschlossen

(18.12.2021)

Die Vereinmeisterschaften im Kegeln sind abgeschlossen. Die folgenden Platzierungen wurden erreicht:

 

U14 männlich:

1. Platz Luis Hofmann

2. Platz Lucas Boy

3. Platz Martin Kucher

 

U14 weiblich:

1. Platz Sophie Lange

 

Die genauen Ergebnisse sind hier noch einmal zu finden.

Foto zur Meldung: Vereinsmeisterschaften abgeschlossen
Foto: 1.Platz U14 männlich, Luis Hofmann

Auch Kegel-Ligen ausgesetzt

(25.11.2021)

Auch alle Kegel-Ligen werden auf Landes- und Kreisebene ausgesetzt;

 

Auf Grund der der 2 G – Regel und der immer weiter steigenden Inzidenzzahlen wird das laufende Spieljahr 2021 / 2022 mit sofortiger Wirkung bis zum 31.12.2021 ausgesetzt. Etwa Mitte Dezember wird der SSPA in einer kurzen Beratung entscheiden, ob das Spieljahr am 08.01.2022 fortgeführt wird.

 

Lok Kegler bleiben weiter unbesiegt

(22.11.2021)

Classic Kegeln

Landesklasse Herren

Staffel 2, 5.Spieltag

 

Misslungener Start ging am ende noch gut aus

 

ESV Lok Falkenberg 1. (1.) – KSC RW Berliner Bär 2. (7.)

6 MP                                     2 MP

3072 Kegel                         2886 Kegel

 

Wenn man dachte, dass es gegen den Tabellenletzten keine Probleme geben sollte, hatte sich in der Anfangsphase arg getäuscht. Überraschend stark spielten die Gäste auf und beherrschten das Spiel klar und deutlich. Nur gut, dass die „Hintermannschaft“ hellwach war und den Gegner am ende doch noch in die Knie zwang. Der Sieg viel am ende zwar mit 6:2 Mannschaftspunkten (MP) bei einem Gesamtkegelstand von 3072:2886 sehr deutlich aus, aber man tat sich gegen einen am Ende Leistungsmäßig nachlassenden Gegner dennoch schwer.

 

Wie bereits erwähnt ist der Start mit Dieter Schunack (494 Kegel, 1 SP) und Kai Bäckta (verletzungsbedingt, 470 Kegel, 1 SP) gegen Karsten Schröter (503 Kegel, 3 SP, 1 MP) und Robert Schild (542 Kegel, 3 SP, 1 MP), arg in die Hose gegangen.

Mit einem unverhofften Rückstand von 81 Kegel gingen die Gäste mit 2:0 MP in Führung.

Die Frage stand im Raum, wie werden die Falkenberger diesen Schock überwinden?

Max Schmidt (521 Kegel, 2,5 SP, 1 MP) und Maximilian Senkel (516 Kegel, 4 SP, 1 MP) mussten jetzt unbedingt punkten, um aus der Verlierer Straße zu kommen. Max spielte gegen einen stark spielenden Dieter Stannies (507 Kegel, 1,5 SP) im 1.Satz noch auf Augenhöhe, bis er sich im zweiten und dritten Satz absetzen konnte und den wichtigen MP einfuhr. Maximilian hatte gegen Klaus Barth (384 Kegel), ein leichtes Spiel und nutzte die Schwäche des Gegners aus.

Erleichterung war jetzt bei der Lok Mannschaft zu erkennen, denn vor dem letzten Durchgang stand ein 2:2 und 65 Kegel plus an der Anzeigetafel. Dennoch musste im finalen Durchgang mindestens noch ein MP eingefahren werden, denn mit einem Remis wollte man sich nicht begnügen.

Schnell war zu erkennen, dass die Gäste mit Rainer Schürer (468 Kegel) und Thomas Hirschel (482 Kegel, 1,5 SP) gegen Luca Hofmann (Tagesbester, 560 Kegel, 4 SP, 1 MP) und René Schulze (511 Kegel, 2,5 SP, 1 MP) keine Chance hatten und eine Überraschung aus ihrer Sicht, am Ende ausblieb.

Die Falkenberger bleiben somit nach 5 Spielen und 5 Siegen weiter an der Tabellenspitze.

 

D. Bäckta

Crowdfunding Projekt „Dachsanierung Kegelbahn“

(11.06.2021)

Die Kegler des ESV Lok Falkenberg können nun wieder im „Trockenen“ kegeln, denn das Dach auf der Kegelbahn wurde durch die Falkenberger Fa. Bohrer & Schäfer neu eingedeckt.

Am 17.Mai 2021 begann die Dachsanierung der Kegelbahn und damit die Umsetzung des Crowdfunding Projektes. Mit Wetterkapriolen wie Regen und Hitze hatten die Dachdecker und Helfer bis zum Finaltag 07.06.2021 zu tun. Daher unser besonderer Dank für ihr Durchhaltevermögen.

 

An dieser Stelle möchten wir, der ESV Lok Falkenberg und speziell die Kegler, sich nochmals bei der Sparkasse Elbe Elster, als auch bei allen Spendern und Unterstützern bedanken, denn nur durch Euch konnten wir das Projekt auch umsetzen.

 

Danke auch an die Sportkameraden Thomas Hennig, Dieter Schunack, Klaus Dieter Müller, Ullrich Fritzsche, Dieter Bäckta, Peter Kohn, René Schulze (Abt. Ltr.) die tatkräftig mitgeholfen hatten.

Besonders wäre hier Sportkamerad Thomas Hennig zu erwähnen, der von Anfang an bis zum Ende (07.06.2021) der Sanierung, zugegen war.

Das auf einer Baustelle viel Schmutz anfällt, spürten auch die Kegler Damen, die die Kegelhalle wieder zum „Glänzen“ brachten. Vielen Dank dafür!

 

Gez. Dieter Bäckta

[Weitere Bilder]

[Weitere Bilder]

[Weitere Bilder]

[Weitere Bilder]

Foto zur Meldung: Crowdfunding Projekt „Dachsanierung Kegelbahn“
Foto: Sanierung

Umsetzung des Crowdfunding Projektes Dachsanierung Kegelbahn startet

(12.05.2021)

Jetzt endlich lässt es die Witterung zu unser Crowdfunding Projekt umzusetzen. Ab Montag beginnt die Dachsanierung der Kegelbahn.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Spendern und Unterstützern bedanken.

Kegeln: Elbe-Elster Auswahl U18 weiblich mit Kegelerinnen unseres Vereins sind Deutscher Meister

(08.06.2019)

Die Kreisauswahl Elbe-Elster U18 weiblich holt sich den Deutschen Meistertitel. Aus unserem Verein gehören Celine Menzel und Emily Schmidt der Auswahl an. Herzlichen Glückwunsch!

Trainer der Mannschaft ist übrigens unser Jugendtrainer im Kegeln Dieter Bäckta! Auch hier herzlichen Glückwunsch!!

 

 

Foto zur Meldung: Kegeln: Elbe-Elster Auswahl U18 weiblich mit Kegelerinnen unseres Vereins sind Deutscher Meister
Foto: Kegeln: Elbe-Elster Auswahl U18 weiblich mit Kegelerinnen unseres Vereins sind Deutscher Meister


Fotoalben